10 Jahre Twitter

Sind 140 Zeichen wirklich genug? Und wie praktisch sind diese Hashtags? Wir schauen zurück auf 10 Jahre Twitter und gratulieren zum Geburtstag!

2006 wollte das Unternehmen Twitter Inc. mit 140 Zeichen das Internet revolutionieren – 10 Jahre später schreibt das Unternehmen noch immer rote Zahlen. Immerhin das Hashtag hat sich als Internet-Must-Have durchgesetzt und regiert inzwischen auch die Posts auf Facebook, Instagram & Co.

Twitter-Königin ist übrigens Katy Perry, die inzwischen über 80 Millionen Follower ihre Fanbase nennen darf. Im Vergleich dazu: Präsident Barack Obama schafft es nur auf „schlappe“ 57 Millionen.

Unter dem Hashtag #LoveTwitter feiern die weltweiten Nutzer den 10. Geburtstag! Wir sagen Happy Birthday Twitter und sind gespannt, wie die nächsten 10 Jahre Twitter so laufen. 

Das Twitter-Basis-Vokabular:

  • „Tweet“ – Eine Kurznachricht mit 140 Zeichen, die für alle sichtbar ist.
  • „Hashtag“ – Ein Hashtag besteht aus dem #-Symbol und einem Wort oder Ausdruck. Das Hashtag dient zur Kategorisierung und wird bei Twitter zum Filterwerkzeug. Unter dem #tiere wird man also eher selten Posts über Bananen in freier Wildbahn lesen.
  • „Feed“ – Im Feed werden Aktivitäten von Nutzern angezeigt, denen Du 'followst’.
  • „Follower“ – ...heißen bei Facebook ‚Fans’, bei Instagram & Youtube ‚Abonnenten’ und sind die Nutzer, die mit einem Klick auf 'follow' oder 'folgen' über Deine Aktivitäten informiert werden wollen.

Jetzt bist Du für die nächste 2.0-Party voll vorbereitet, wenn an der Bar die ersten #Singles dem #LongIslandIceTea followen, um anschließend den Feed auf der #Tanzfläche zu kontrollieren. ;) 

Mehr zum Thema Programm