News

Vor Gesprächen in Belgien: Atomkraftgegner fordern Abschaltung von Tihange

Deutsche Atomkraftgegner lassen in ihrem Protest gegen die belgischen Pannenmeiler in Tihange und Doel nicht locker.

14 Anti-Atominitiativen und Umweltverbände haben heute an Belgiens Premier Charles Michel appelliert, die – so wörtlich - wegen Sicherheitsproblemen dringend notwendige Stilllegung der betroffenen Reaktoren nicht länger hinauszuzögern. Sie kritisierten auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidenten Laschet, weil er Belgien als Ersatz für den Strom, der in den umstrittenen Kraftwerken produziert wird, welchen aus NRW angeboten hat, der unter anderem aus Braunkohle hergestellt wird. Er solle stattdessen erneuerbare Energien anbieten, lautet die mehr...

Prozess um Mordfall in Bulgarien endet mit Freispruch

Die Witwe eines ermordeten Mannes aus Eschweiler ist heute vor dem Aachener Landgericht freigesprochen worden.

Die Frau war unter Verdacht geraten, von den Plänen, ihren Mann zu töten gewusst oder sogar dazu angestiftet zu haben. Das konnte ihr aber nicht nachgewiesen werden. Ihr Mann wurde 2015 während eines Urlaubs in Bulgarien erschlagen. Danach wurde der Geliebte der Frau festgenommen – und wegen des Mordes bereits zu lebenslanger Haft verurteilt. mehr...

Unbekannte versuchen Automaten zu knacken

Mitten in der Aachener Innenstadt haben gestern Abend zwei Unbekannte versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen.

Sie hatten sich an einem Automaten im City Center in der Franzstraße zu schaffen gemacht. Als Zeugen die beiden sahen, rannten sie weg in Richtung Parkhaus.

Die Zeugen beschreiben beide Täter als 30-40 Jahre alt und etwa 1,70m groß. Einer der beiden war mit einem schwarzen, der andere mit einem dunkelroten Kapuzenshirt bekleidet. Beide Täter trugen die Kapuzen während der Tatausführung über den Kopf gezogen. Die Kripo nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0241/9577-31401 und (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 entgegen mehr...

Negativserie für Borussia Mönchengladbach

Es ist keine gute Phase für die Gladbacher Borussia momentan. Die Niederlage gegen Dortmund gestern Abend war schon die vierte Pleite in Folge - alle auch noch ohne eigenes Tor.

Das einzige Tor gestern Abend hat Marco Reus für den BVB geschossen. Der war lange verletzt und kommt jetzt immer besser in Tritt. Ein großes Problem gestern Abend: der Rasen im Gladbacher Borussia-Park. Der glich nämlich eher einem Acker. mehr...

Neue Sperrungen zum Wochenstart

Die Kreisstraße 9 zwischen Wassenberg und Myhl ist ab heute für voraussichtlich zwei Monate gesperrt.

Der Grund: Hier werden Radfahrstreifen eingerichtet. Die sollen an das bestehende Radwegenetz angeschlossen werden. Eine noch längere Sperrung startet heute auf der Monschauer Straße. Hier wird der letzte Abschnitt saniert, also der zwischen Eupen und Mützenich. Dauern soll das bis Ende Juni. So lange gilt eine Vollsperrung. mehr...

Gedenkmarsch für getötetes Baby

Das Schicksal des kleinen Ben aus Mönchengladbach, der Anfang des Monats im Alter von nur sechs Wochen vermutlich von seinem Vater umgebracht wurde, hat viele Menschen schockiert. Heute Abend findet zum Gedenken an ihn ein Trauermarsch statt.

Er beginnt um 18 Uhr am Marienplatz und führt zur Pfarrkirche St. Marien in Rheydt, wo die Teilnehmer Blumen und Kerzen niedergelegen können. Anschließend gibt es um 18.45 Uhr einen Gottesdienst zum Gedenken an den Jungen. mehr...

Guter Start für Alemannia Aachen

Mit Traumtoren hat die Alemannia gestern Nachmittag das erste Pflichtspiel in diesem Jahr für sich entschieden.

Mit 3:0 gewann Aachen gegen den SC Wiedenbrück. Fejzullahu mit einem Fallrückzieher, Mickels mit einem Sonntagsschuss in den Winkel und Kühnel durch eine satte Direktabnahme in die lange Ecke sorgten für die Tore. Dabei war Wiedenbrück ein unangenehmer Gegner, der gute Chancen hatte, --- aber Alemannnias Torwart Mark Depta hielt mehrfach stark.

Die Alemannia springt durch den Sieg auf Platz drei in der Regionalliga West.

Am Mittwoch gehts im Mittelrehein-Pokal weiter, dann beim Landesligisten SV Rott. mehr...

Autos stoßen zusammen: zwei Fahrer schwer verletzt

In Aachen ist es vergangene Nacht zu einem schweren Unfall gekommen.

An der Kreuzung Hohenstaufenallee/Limburger Straße stießen zwei Autos zusammen. Dabei wurden beide Fahrer schwer verletzt. Vermutlich hatte einer von ihnen die Vorfahrt missachtet – die Ampel an der Kreuzung war ausgeschaltet. mehr...

Feuer führt zu Hanfplantage

Ein Kabelbrand hat heute Morgen die Polizei in Aachen zu einer ilegalen Hanfplantage geführt.

Das Feuer brach in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in der Jülicher Straße aus. Als die Feuerwehr anrückte, entdeckte sie hunderte Cannabis-Pflanzen in der betroffenen Wohnung. Die Polizei fahndet nun nach dem kriminellen Hobbygärtner. mehr...

Vermutlich Verletzte flüchten nach Unfall

Nach einem Unfall in Gladbach fahndet die Polizei nach zwei vermutlich verletzten Männern.

Sie sind vergangene Nacht im Stadtteil Giesenkirchen aus unbekanntem Grund mit dem Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen rammte eine Ampel, fällte eine Laterne, prallte gegen einen Baum und kam schließlich auf der Seite liegend zum Stehen. Die beiden Männer kletterten heraus und rannten weg. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihnen – aber ohne Erfolg. Sie bittet deshalb um Hinweise. mehr...