Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Amazon forscht ab sofort in Aachen

Der Online-Händler Amazon forscht ab sofort in Aachen nach neuen Technolgien.

Forscher und Absolventen der RWTH sollen am Standort Aachen künftig zusammen mit Amazon-Mitarbeitern neue Software entwickeln. Dabei geht es zum Beispiel um den Sprachassistenten Echo. Das ist ein kleiner Lautsprecher, der per Mikro automatisch zuhört, wenn man ihn anspricht. Das Gerät kann etwa Fragen beantworten, Musik abspielen - oder natürlich etwas bei Amazon bestellen. mehr...

Unternehmen sind zuversichtlich

Die Unternehmen im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Aachen starten zuversichtlich ins neue Jahr.

In einer aktuellen Umfrage bewerten fast die Hälfte der Firmen die Lage positiv, nur wenige sind unzufrieden. Besonders gut läuft es weiter im Baubereich. Wegen der anhaltenden niedrigen Zinsen spricht die IHK von einem regelrechten Bau-Boom. mehr...

Herausforderungen für die Arbeitsagentur

Die Arbeitsagentur Aachen-Düren zieht eine positive Bilanz für 2016 - sieht aber weitere Herausforderungen in diesem Jahr.

Schwerpunkte seien, die Integration von Flüchtlingen voranzutreiben und Langzeitarbeitslosen bei der Jobsuche zu helfen. Auch Jugendlichen ohne Ausbildung soll geholfen werden, so die Agentur. Für junge Menschen die es schwer haben eine Lehrstelle zu finden, wird auch in diesem Jahr die sogenannte assistierte Ausbildung angeboten. Die unterstützt die Lehrlinge nicht nur bei der Suche, sondern begleitet sie auch danach im Betrieb. mehr...

Positive Bilanz bei Arbeitslosenzahlen 2016

Die Arbeitsagentur Aachen-Düren zieht eine positive Bilanz für das vergangene Jahr.

Durchschnittlich seien pro Monat mehr als 2000 Menschen weniger arbeitslos gewesen als noch vor zwei Jahren. Am Arbeitsmarkt in der Region habe sich viel bewegt und die Unternehmen suchten viele neue Mitarbeiter. Im Dezember sei die Zahl der Arbeitslosen typisch für die Jahreszeit leicht gestiegen. Insgesamt liegt die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Aachen-Düren bei 7,4%. Das entspricht gut 41.500 Menschen. mehr...

Aixtron-Übernahme geplatzt

Die Übernahme des Herzogenrather Spezialmaschinenbauers Aixtron durch einen chinesischen Investor ist geplatzt.

Das Angebot für die Übernahme sei jetzt erloschen, hat Grand Chip Investment mitgeteilt. Der Grund sei, dass US-Präsident Obama den Kauf des US-Geschäfts von Aixtron untersagt habe. Grand Chip Investment hatte im Mai ein Angebot über 670 Millionen Euro vorgelegt. Das Bundeswirtschaftsministerium hatte zuerst eine Genehmigung für den Verkauf von Aixtron gegeben, die dann aber wieder zurückgenommen und eine neue Überprüfung des Verkaufs eingeleitet. Die US-Regierung hatte ein Mitspracherecht, weil Aixtron eine Zweigstelle in Kalifornien hat. Hintergrund mehr...

Aixtron werkelt trotz Obama-Schelte weiter an Übernahme

Chiphersteller Aixtron in Herzogerath arbeitet Medienberichten zufolge weiter an einer Übernahme durch chinesische Investoren.

Gestern wurde bekannt, dass von höchster Stelle dagegen vorgegangen wird: US-Präsident Barack Obama setzt sich gegen die Übernahme durch chinesische Investoren ein. Die US-Regierung vermutet ein Sicherheitsrisiko. Aixtron stellt Maschinen zur Herstellung von Mikrochips her. mehr...

Gute Zahlen vom Arbeitsmarkt im 100'5 Revier

Wie im Bundestrend läuft es auch im 100'5 Revier auf dem Arbeitsmarkt gut. Im Bezirk der Arbeitsagentur Aachen-Düren ist die Zahl der Arbeitslosen im November wieder zurückgegangen.

Etwas mehr als 39.000 Menschen waren ohne Job. Außerdem suchen die Unternehmen nach wie vor viele neue Mitarbeiter, sagt die Arbeitsagentur. mehr...

Outlet Center Roermond wird erweitert

Das Outlet Center in Roermond soll im nächsten Jahr kräftig wachsen.

Wie niederländische Medien berichten, sollen 50 neue Geschäfte dort öffnen. Auch sollen mehr Parkplätze her.

Im vergangenen Jahr haben fast sechs Millionen Menschen das Outlet Center besucht - die Hälfte davon kam aus Deutschland. mehr...

Firestone investiert im Kreis Heinsberg

Ein großer Investor kommt in den Kreis Heinsberg.

Der US-Reifen-Riese Firestone wird im Gewerbegebiet Heinsberg-Dremmen einen neuen Standort eröffnen. Hier soll auf 30.000 Quadratmetern eine Produktionsstätte für Dämmstoffe entstehen. Fertig sein soll die Produktionshalle 2018. mehr...

Nacht der Unternehmen in Aachen

In Aachen laden viele Unternehmen heute Abend zu sich ein. Bei der Nacht der Unternehmen werden Bustouren direkt zu den Firmen angeboten.

Mögliche Bewerber können sich also vor Ort alles anschauen und Kontakte knüpfen. Um fünf Uhr heute Nachmittag geht es los. mehr...