Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Arbeitslosigkeit sinkt weiter

Im 100'5-Revier ist die Zahl der Arbeitslosen im September zurückgegangen.

Im Raum Aachen-Düren-Heinsberg haben zur Zeit rund 40.000 Frauen und Männer keinen Job. Das sind gut 440 weniger als noch im August und sogar 2.150 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank leicht um 0,1 Punkte auf 7,1 Prozent. Das ist der niedrigste Septemberwert seit 20 Jahren. Die Zahl der Flüchtlinge wirkte sich also nicht negativ auf den Arbeitsmarkt aus, sagte uns Judith Hübner von der Arbeitsagentur Aachen-Düren. mehr...

Jungnitsch entlastet worden

Der Bürgermeister von Übach-Palenberg Wolfgang Jungnitsch ist gestern Abend in der sogenannten "Propaganda-Affäre" im Stadtrat entlastet worden.

Jungnitsch habe mit der Beschäftigung eines Journalisten rechtmäßig gehandelt. Der Journalist sei für erbrachte Leistungen angemessen von der Stadt bezahlt worden, steht in dem Rechnungsprüfungsbericht. Gegen Wolfgang Jungnitsch besteht der Verdacht, einem Journalisten zwischen 2013 und 2016 Geld aus der Stadtkasse gezahlt haben - als Gegenleistung soll der gut über Jungnitsch berichtet haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zurzeit. mehr...

Der traditionelle ostbelgische Reisfladen darf bleiben wie er ist

Der traditionelle Reisfladen in Ostbelgien ist auch bei Zimmertemperatur lange genug haltbar. Das hat die belgische Lebensmittelkontrollbehörde bei einer Untersuchung festgestellt.

Sie hatte vorher Bedenken, ob der Reisfladen nicht zu schnell schlecht wird, wenn er - wie in Ostbelgien üblich - nicht im Kühlschrank gelagert wird.

Das hatte für heftige Diskussionen gesorgt. Die sind damit aber vorbei und der traditionelle Reisfladen gerettet. mehr...

Gute Auftragslage im 100'5-Revier

Die Auftragslage für die Unternehmen im 100'5-Revier ist stabil oder hat sich in den meisten Fällen sogar deutlich verbessert. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Aachen.

Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Arbeitslosenquote, die mit 7% deutlich unter dem NRW-Schnitt liegt. Das ist der beste Wert seit 35 Jahren. Herausforderungen für die Unternehmen sind der Fachkräftemangel und die Integration von Flüchtlingen. An der Konjunkturumfrage haben sich 277 Firmen aus dem Kammerbezirk Aachen mit etwa 30.000 Mitarbeitern beteiligt. mehr...

DG soll als Ostbelgien vermarktet werden

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens soll einen neuen Namen bekommen. Wenn es nach Ministerpräsident Oliver Paasch geht, dann wird die DG bald als Ostbelgien vermarktet.

Ministerpräsident Oliver Paasch verspricht sich durch den Namenswechsel eine bessere Vermarktung. Bisher sei die DG oft verwechselt worden. Egal ob Dolce & Gabana, Dresdener Gas oder das Dachgeschoss - die Verwechslung mit dem Kürzel DG sei zu groß. Stattdessen wolle man sich an den anderen Regionen in Belgien orientieren, zum Beispiel an Flandern oder der Fédération Wallonie-Bruxelles. Der neue Name Ostbelgien soll in gut einem Jahr umgesetzt werden.

mehr...

Neue Regeln für Spielhallen in der Peterstraße in Aachen

Neue Spielhallen in der Aachener Peterstraße soll es künftig nur noch in bestimmten Teilen der Straße geben.

Im Bereich des Bushofs zum Beispiel nicht mehr. Das hat der Rat der Stadt Aachen beschlossen. Spielhallen in der Innenstadt komplett verbieten geht allerdings nicht, teilt die Stadt dazu noch mit. mehr...

Kaiser's Tengelmann Mitarbeiter vor Entlassung?

Tausende Mitarbeiter der Lebensmittelkette Kaiser's Tengelmann fürchten im 100'5-Revier um ihre Jobs. Laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" sollen 3000 der 4000 Mitarbeiter in NRW bald ohne Job da stehen.

Die beiden Supermarktketten waren sich eigentlich einig, dass Edeka Kaisers Tengelmann übernimmt. Das Kartellamt legte aber sein Veto ein. Im März gab Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel dann sein Ok für die Fusion. Diese sogenannte Ministererlaubnis wurde aber vom Oberlandesgericht Düsseldorf gestoppt. Die Richter meinten, dass es Gabriel an nötiger Neutralität fehlen würde. Als Folge könnten jetzt Filalien in Aachen, Jülich, Mönchengladbach, Viersen mehr...

Große Tattoo-Convention in Aachen

Von heute bis Sonntag ist in Aachen die erste "Kaiserstadt Tattoo Expo".

Rund 120 Tattoo-Künstler aus mehr als 15 Ländern kommen in die 100'5 Arena.

Während der Convention gibt es außerdem in der Charlottenstraße eine Austellung des Tattookünstlers Ed Hardy. mehr...

Bis Weihnachten Zuckerrübenernte im 100'5 Revier

Im 100'5 Revier startet wieder die Zuckerrübenernte.

Auf den Straßen sind dann große Rübentransporter zu den Zuckerfabriken unterwegs. Gut dreieinhalb Monate lang wird die Ernte in diesem Jahr wohl dauern, also bis Weihnachten. Autofahrer müssen besonders im Kreis Düren mit langsam fahrenden Transportern und verschmutzten Straßen rechnen. mehr...

500.000 Euro zur Berufsberatung für Flüchtlinge

Die Mitglieder der Industrie- und Handelskammer Aachen wollen in den nächsten fünf Jahren eine halbe Million Euro bereitstellen, um Flüchtlinge bei der Stellensuche zu unterstützen.

Schätzungen der IHK zufolge leben in der Städteregion Aachen und den Kreisen Heinsberg, Düren und Euskirchen zur Zeit 9000 Flüchtlinge unter 27 Jahren, die auf der Suche nach einem Job sind. 40 von ihnen haben bis jetzt einen Ausbildungsplatz gefunden.

mehr...