Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

IHK fordert mehr Unterstützung

Die Industrie-und Handelskammer Aachen wünscht sich mehr Unterstützung von der Politik.

IHK-Präsident Bert Wirtz erklärte gestern auf der Jahresvollversammlung, dass die Unternehmen vielerorts eine viel zu hohe Gewerbesteuer im Vergleich zu anderen Kommunen zahlen müssen. Zudem würden schlechte Straßen die Standortqualität verringern. Auch der wichtige Ausbau der A1 durch die Eifel stehe immer noch aus. Zudem fordert die IHK eine klare Regelung für Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt. Ein Flüchtling, der hier eine Ausbildung beginne, müsse diese auch beenden dürfen, unabhängig von seinem Aufenthaltstitel, sagte IHK-Präsident Bert Wirtz weiter. Darüber hinaus mehr...

Bistum stellt Finanzbericht 2014 vor

Die Gemeinden im Bistum Aachen haben mehr Geld bekommen für die Seelsorge. Das steht im Finanzbericht des Bistums für das Jahr 2014, der heute vorgelegt wurde.

Geholfen haben dabei auch höhere Einnahmen aus der Kirchensteuer. Insgesamt gab es für das Bistum in 2014 bei den Finanzen ein Plus von 18 Millionen Euro. Das fließt teilweise auch in Rücklagen. Das Geld kommt zum Beispiel auch in Kitas und Schulen zum Einsatz. Und in der Flüchtlingshilfe, dafür hat das Bistum Aachen im vergangenen Jahr insgesamt 3,9 Millionen Euro bereitgestellt.

Für 2016 sind noch einmal rund 2,6 Millionen Euro eingeplant, hieß es. Mit dem Geld unterstützt das Bistum zum mehr...

Motto "Jetzt erst recht" - RWTH sammelt Spenden für neue Werkzeughalle

Zwei Wochen nachdem eine Werkzeughalle der RWTH Aachen völlig abgebrannt ist, sucht das Werkzeugmaschinenlabor der Uni für eine neue Halle nach weiteren Geldgebern. Dafür wird in den nächsten Tagen eine Stiftung gegründet.

Mindestens 4 Millionen Euro sollen darüber gesammelt werden. Sie werden für eine neue und vor allem größere Halle benötigt. Außerdem ist ein weiteres Gebäude in unmittelbarer Nähe geplant. Die neue Halle an alter Stelle soll in anderthalb bis zwei Jahren fertig sein.

Ein Spendenkonto ist eingerichtet unter:

Freundeskreis des WZL der RWTH Aachen e.V. (gemeinnützig)

IBAN: DE94 3907 0024 0203 8628 01

BIC DEUTDEDB mehr...

Erdgas-Pipeline quer durchs 100'5-Revier

Im 100'5-Revier soll bald eine Erdgas-Pipeline von Aachen-Lichtenbusch über Erkelenz bis nach Legden bei Ahaus gebaut werden.

Der Fernnetzbetreiber "Open Grid Europe" will damit die Gasversorgung für Deutschland aufrechterhalten. Das sogenannte L-Gas werde knapp, deshalb müsse das deutsche Gasnetz an das belgische Netz angeschlossen werden, sagt Helmut Roloffs vom Fernnetzbetreiber "Open Grid Europe". Das Gas komme dann aus Katar, Südafrika oder den USA nach Deutschland, so Roloffs im 100'5-Interview weiter.

Die Pipeline wird etwa einen Meter unter der Oberfläche liegen. Anschließend kann laut dem Fernnetzbetreiber auf der Fläche wieder Ackerbau mehr...