Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Restaurants auf ehemaligem POCO-Gelände

Ein Teil des ehemaligen POCO-Geländes an der Gut-Dämme-Straße in Aachen ist verkauft worden.

Vorher hat die 7280 m² große Fläche der Landmarken AG gehört. Die Käufer sind zwei Unternehmen aus der Systemgastronomie. Sie haben auch bereits bei der Stadt Aachen Bauanträge für ein italienisches Restaurant und ein Steakhouse eingereicht.

mehr...

Heinsberger Krankenhaus soll expandieren

Im Zentrum vom Heinsberg steht eine größere Baumaßnahme an.

Am Krankenhaus der Stadt soll ein Logistikzentrum entstehen, auf fast 1500 Quadratmetern. Der Grund: Der medizinische Teil des Hauses sei in den vergangenen Jahren immer mehr gewachsen, da müsse auch das Drumherum mithalten, sagt Bürgermeister Wolfgang Dieder zu den Plänen. Gebaut werden soll in Heinsberg ab dem Herbst 2018. mehr...

Produktion bei Schmetz in Herzogenrath soll dichtmachen

In Herzogenrath werden bei der Firma Schmetz spezielle Nähnadeln hergestellt – allerdings wohl nicht mehr lange.

Wie die Aachener Zeitung berichtet, soll die Produktion mit 70 Mitarbeitern im Laufe des Jahres aufgegeben werden. Aber: Die Schmetz-Verwaltung in Herzogenrath und das Entwicklungszentrum des Unternehmens in Stolberg betrifft das demnach nicht. mehr...

Kfz-Betriebe werden gebrauchte Diesel nicht los

Der Dieselskandal macht auch den Kfz-Betrieben in der Städteregion Aachen zu schaffen.

Vor allem der Handel mit Gebrauchtwagen leidet, denn kaum jemand möchte noch alte Diesel kaufen, wie StädteRegionsrat Etschenberg beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft sagte. Auch für dieses Jahr erwarten die Händler darum eher schlechtere Geschäfte. Bei den Servicearbeiten in den Werkstätten sehe es aber besser aus, sagte Kreishandwerksmeister Herbert May. Die meisten anderen Handwerker hier sind zufrieden: drei von vier Betrieben sind optimistisch ins neue Jahr gegangen. Die Kammer erwartet, dass es zwei Prozent mehr Aufträge geben wird. mehr...

Weitere Warnstreiks der IG Metall im 100'5 Revier

Auch heute laufen wieder Warnstreiks der IG Metall im 100'5 Revier.

Ab 10 Uhr ist Talbot in Aachen betroffen, um halb 2 Saurer-Schlafhorst in Übach-Palenberg. Und in Stolberg ist um 3 Uhr eine Kundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz geplant. Das sind dann aber vorerst auch die letzten Warnstreiks. Weitere soll es frühestens nach der nächsten Tarifverhandlung geben. Die ist nächste Woche Donnerstag. mehr...

Hunderte Metaller im Warnstreik

Die Warnstreiks der IG Metall haben heute auch das 100'5-Revier erreicht.

Aktionen gab es in Düren, Monschau und Wegberg. In Aachen machten nach Angaben der Gewerkschaft knapp 200 Metaller mit. Auch für morgen sind in unserer Region Warnstreiks angekündigt. Wo genau sie stattfinden, wird ab 5 Uhr Früh bekannt gegeben. mehr...

Warnstreiks der IG Metall im 100'5 Revier

Die IG Metall ist gestern mit Warnstreiks ins neue Arbeitsjahr gestartet. Ab heute ist auch das 100'5-Revier betroffen.

Gestreikt wird bei Philips in Aachen, außerdem bei der Firma Ecoclean in Monschau. Auch in Wegberg bei Siemens ist eine Kundgebung geplant. Die Streiks in unserer Region sollen morgen weitergehen. Wo - das will die IG Metall kurzfristig sagen, genauso wie heute. mehr...

Billighändler Tedi kauft 63 Xenos-Filialen

Der Billighändler Tedi will mehr Filialen haben.

Dafür übernimmt Tedi mehr als 60 deutsche Filialen der niederländischen Kette Xenos. Wir haben eben mit Tedi gesprochen: Die Xenos-Filiale in Aachen im Aquis Plaza bleibt und wird nicht übernommen. mehr...

Sonderregelung für Geschäfte an Heiligabend

Ausnahmsweise fällt Heiligabend in diesem Jahr auf einen Sonntag. Lebensmittel- und Genussmittelhändler und Weihnachtsbaumverkaufsstellen dürfen deshalb heute ausnahmsweise bis 14 Uhr öffnen.

Im 100'5-Revier werden Ordnungsämter kontrollieren, dass die Gesetze eingehalten werden, und bei Verstößen Bußgelder verhängen. Die meisten Inhaber hier wollen ihre Geschäfte heute aber ohnehin geschlossen lassen, damit ihre Angestellten an Heiligabend frei haben – zum ersten Mal seit elf Jahren. mehr...

Endspurt im Weihnachtsgeschäft

Heute ist die letzte Chance, noch Weihnachtsgeschenke einzukaufen. Die Innenstädte im 100'5-Revier werden deshalb voraussichtlich sehr voll.

Auch in den Lebensmittelgeschäften rechnet der Handelsverband Aachen-Düren-Köln heute mit langen Schlangen. Zwar dürfen Lebensmittelhändler auch morgen noch öffnen. Der Handelsverband glaubt aber, dass das nicht viele machen werden.

Dafür gelten auch einige Regeln: Nur Geschäfte für Lebensmittel dürfen nur von 10 bis 14 Uhr aufmachen, alles außer Lebensmitteln muss abgedeckt werden. Ordnungsämter wollen kontrollieren, ob das eingehalten wird. mehr...