Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Tester für elektronische Tickets gesucht

Der Aachener Verkehrsverbund sucht Tester für grenzüberschreitende elektronische Bustickets.

Ab Dezember läuft eine Pilotphase. Da sollen Freiwillige eine Chipkarte im Busverkehr zwischen Aachen, Maastricht und Heerlen testen. Wie es funktioniert und man sich anmelden kann, steht hier .

mehr...

Neues Kurhaus wird teuer

Die Sanierung vom Neuen Kurhaus in Aachen wird mehr kosten als eigentlich geplant.

Der vorgeschlagene Plan würde fast 39 Millionen Euro kosten. Die Stadt Aachen hatte aber nur rund 25 Millionen eingeplant. Das liegt daran, weil das neue Kurhaus mehrfach genutzt werden soll. Zum Beispiel als Spielcasino oder Veranstaltungsort. Auch die geplante Fertigstellung würde sich verzögern und nicht bis 2020 fertig werden. Die Planung soll deswegen nochmal überdacht werden. Das neue Kurhaus ist über 100 Jahre alt und ein beliebter Veranstaltungsort in Aachen. mehr...

Mehr Forschung in Herzogenrath: Ab 2019 soll es einen neuen Campus von Saint-Gobain geben

Die Herzogenrather Firma Saint Gobain Sekurit - bekannt vor allem für Autoglas - vergrößert sich und schafft damit um die 50 neue Arbeitsplätze.

Auf dem Gelände der Firma in Herzogenrath soll eine Art Campus entstehen. Inklusive Forschungszentrum und Multifunktionshalle für Mitarbeiter und Veranstaltungen. Rund 12 Millionen Euro kostet die Erweiterung und soll in zwei Jahren fertig werden. mehr...

Per Bus zum neuen Job

Bei der Aachener Nacht der Unternehmen präsentieren sich heute knapp 100 Firmen aus der IT-Branche.

Studienabsolventen können die Betriebe mit Bussen besuchen und kennenlernen. Ziel ist es, den Unternehmen neue Mitarbeiter zu vermitteln und Studienabsolventen zu zeigen, dass es auch im Raum Aachen attraktive Arbeitgeber aus der IT-Branche gibt. Die Nacht der Unternehmen wird um 5 Uhr im Technologiezentrum am Europaplatz eröffnet; die ersten Busse fahren um 6 Uhr. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung nötig. mehr...

Mehr Ausbildungsstellen und mehr Bewerber im 100´5 -Revier

Im 100´5 Revier gibt es insgesamt zwar mehr Ausbildungsstellen, trotzdem können nicht alle Ausbildungssuchenden eine Stelle bekommen.

Das hat die Arbeitsagentur Aachen Düren heute bekannt gegeben. Im Durchschnitt gibt es für einen Bewerber weniger als eine Ausbildungsstelle. In der Praxis passen oft auch Angebot und Nachfrage nicht zusammen, weil Bewerber nicht die geforderten Noten haben oder es in der Nähe vom Wohnort keine geeignete Stelle gibt. Die Agentur für Arbeit Aachen Düren rät daher zu mehr Flexibilität was den Beruf und den Radius der Bewerbungen angeht. In der Städteregion Aachen liegt der Schnitt knapp über einer Stelle. Im Kreis Heinsberg und mehr...

Hunderte neue Arbeitsplätze am Lütticher Flughafen

Der Flughafen von Lüttich will sich vergrößern und dafür nach eigenen Angaben kräftig investieren.

Mehr als 20 Millionen Euro sollen bis Ende kommenden Jahres in den Ausbau fließen, teilte die Flughafenleitung mit. Mit dem Geld sollen unter anderem neue Lagerhallen gebaut und mehr als 300 Arbeitsplätze geschaffen werden. mehr...

Eifel zieht immer mehr Touristen an

Die Eifel wird bei Urlaubern immer beliebter. Von 2011 bis 2016 ist die Zahl der Übernachten um mehr als ein Fünftel angestiegen.

Damit ist die Eifel das dynamischste Urlaubsziel in ganz Nordrhein-Westfalen, hat die Industrie- und Handelskammer Aachen mitgeteilt. Sie hatte für das vergangenen Jahr ein sogenanntes Tourismusbarometer für ganz NRW erstellt. mehr...

Gute Geschäftslage der Handwerksbetriebe

Die Handwerksbetriebe im 100'5 Revier sind mit ihren Umsätzen und der wirtschaftlichen Situation zufrieden.

Das hat die aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Aachen ergeben. Demnach ist der Gesamtumsatz, die Investitionsbereitschaft sowie das Beschäftigungsklima in den Getrieben besser geworden oder gleich geblieben. Dabei ist allerdings die Zahl der Beschäftigten leicht gesunken. Spitzenreiter bei der Konjunkturumfrage mit einer Zufriedenheit von 96 Prozent ist die Region Heinsberg. Hier hat es in den letzten Jahren eine große Dynamik gegeben, weil viele Gewerbeflächen aufgekauft wurden. mehr...

Carolus Thermen weihen neue Saunalandschaft ein

Heute eröffnen die Carolus Thermen Aachen ihre frisch renovierte Saunalandschaft.

Neben vielen optischen Erneuerungen wurde beispielsweise auch die Anzahl der Duschen verdoppelt oder in den Saunen eine Fußbodenkühlung eingebaut. Die Umrüstung der Saunaöfen von Elektro auf Gas bringt den Thermen außerdem eine Ersparnis von ca. 40.000 Euro im Jahr. mehr...

Kritik am neuen RWE-Tagebaukonzept

Der Energiekonzern RWE hat sein neues Abbaukonzept für den Tagebau Garzweiler II vorgelegt.

Das sieht vor, den Ort Holzweiler nicht wie ursprünglich geplant umzusiedeln, sondern davor mit dem Abbau zu stoppen. Nach dem Ende des Tagebaus ist ein See geplant, der Holzweiler zum großen Teil umschließen soll. Außerdem soll die L19 abgebaggert und die A 61 östlich des Sees neu gebaut werden.

Die Bezirksregierung Köln verlangt Änderungen an dem Konzept. So soll der Tagebau nicht ganz so stark an Holzweiler reichen und die L19 - die wichtigsten Verbindungsstraße des Ortes nach Erkelenz - nicht abgerissen werden.

RWE musste ein neues Konzept ausarbeiten mehr...