Wegberg

Polizei geht nach Brand in Wegberg-Kipshoven von Tötungsdelikt aus

Die Bewohnerin eines Hauses in Wegberg-Kipshoven, die am vergangenen Sonntag nach einem Brand in dem Gebäude tot aufgefunden wurde, ist Opfer eines Verbrechens geworden.

Das hat die Heinsberger Polizei heute Nachmittag bestätigt. Sie geht davon aus, dass ihr Lebensgefährte sie umgebracht hat. Er wurde festgenommen und soll in Untersuchungshaft. mehr...

Mordkommission ermittelt

Nach dem Fund einer verkohlten Leiche in einem Haus in Wegberg- Kipshoven hat die Polizei eine Mordkommission gebildet.

Spurensicherung und Beamte des Landeskriminalamtes sehen sich in dem Haus um. Gestern Mittag war die Feuerwehr alarmiert worden, weil Rauch aus dem Haus stieg. Im Obergeschoss brannte es. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Beim Inspizieren des Gebäudes entdeckten die Rettungskräfte dann die verkohlte Leiche. Ihre Identität ist noch nicht restlos geklärt. Es könnte sich um die Hausbewohnerin handeln. mehr...

Tote nach Wohnungsbrand

In Wegberg-Uevekoven ist heute Morgen eine ältere Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen.

Gegen 7 Uhr war die Feuerwehr zu einem Brand in einer Wohnung an der Barbarastraße gerufen worden. Die ältere Frau lag da schon regungslos auf dem Boden. Kurze Zeit später konnte nur noch ihr Tod festgellt werden. Der Brand war offenbar in der Küche ausgebrochen - nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Feuerwehr wohl durch einen technischen Defekt. Eine Obduktion soll jetzt klären, ob die Frau wegen der Rauchgase starb oder an einer anderen Ursache. mehr...

Kirchenbrand in Wegberg-Merbeck

In Wegberg-Merbeck hat es einen Brand in einer Kirche gegeben. Die Feuerwehr war mit insgesamt vier Löschzügen im Einsatz. Nach Angaben eines Sprechers gab es einen Brand in einem Nebenraum der Sakristei.

Das Feuer ist in eine Zwischendecke gezogen und auch in die Außenhaut eines Flachdaches. Der gesamte Kirchenbereich war stark verraucht. 16 Feuerwehrleute bekämpften das Feuer in der Kirche mit Atemschutz und vier Löschschläuchen. Zur Zeit laufen die Aufräumarbeiten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. mehr...

Zweite Person nach Unfall gesucht

Die Polizei sucht dringend Zeugen eines Unfalls in der letzten Nacht in Wegberg-Wildenrath. Ein 19-Jähriger hat sich dabei mit seinem Auto an der B221 überschlagen und schwer verletzt.

Er sagte den Polizisten, dass er nicht alleine im Auto gesessen habe. Entdeckt wurde der Unfall erst heute Morgen gegen 6:30 Uhr. An der Unfallstelle und auch in der Umgebung war sonst niemand zu finden. Die Polizei setzte sogar einen Hubschrauber bei der Suche ein. Wer etwas zu dem Unfall sagen kann, wird gebeten, sich dringend bei der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 zu melden.

mehr...

Pilot von Wegberg aus geblendet - Polizei sucht Zeugen

Von Wegberg-Merbeck aus ist ein Pilot eines Flugzeugs von Eurowings von einem grünen Licht geblendet worden.

Der Pilot war am Dienstagabend auf dem Weg von Lyon nach Düsseldorf. Geblendet hat ihn wohl ein Laserpointer. Die Heinberger Polizei sucht Zeugen, die die Sache beobachtet haben. mehr...

Radfahrer angefahren und geflüchtet

In Wegberg hat gestern ein Unbekannter einen Radfahrer angefahren und ist danach weggefahren.

Die Polizei sucht den Mann jetzt. Er fuhr einen silberfarbenen Audi A4 mit Heinsberger Kennzeichen und erfasste damit einen jungen Radfahrer auf einem Wirtschaftsweg an der Maaseiker Straße. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr dann aber weg. Er hat nach Angaben des Radfahrers kurze, rote Haare, viele Sommersprossen und muskulöse Arme. mehr...

Nach vier Jahren Täter geschnappt

Die Polizei in Krefeld hat drei Männer festgenommen, weil sie verdächtigt werden ein Paar am hellichten Tag in ihrer Wohnung in Wegberg ausgeraubt zu haben.

Videoaufnahmen,die die Täter selbst gemacht haben, gaben den Ermittlern den entscheidenden Hinweis. Darauf zu sehen, vier Männer, die einen Mann vor vier Jahren schwer misshandelten und bedrohten. Anschließend nahmen sie Bargeld und zwei Koffer mit 18 Armbanduhren mit - der Gesamtwert lag bei 60.000 Euro. Während drei Männer bereits festgenommen wurden, wird ein 37-jähriger Tatverdächtiger aus Bochum weiter gesucht. mehr...

Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Wegberg wird erweitert

In der Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge des Landes NRW in Wegberg-Petersholz sollen weitere Plätze geschaffen werden. Nach Angaben der Bezirksregierung Köln können dort momentan etwas mehr als 500 Asylbewerber wohnen. Bald könnten es dann bis zu 800 sein.

Außerdem sind bis zu 1000 Reserve-Plätze für den Notfall in Wegberg-Petersholz geplant. mehr...

Brandstiftung in Wallfahrtskapelle

Bei dem Brand letzte Woche Mittwoch in der Wallfahrtkapelle in Wegberg-Holtum handelt es sich um Brandstiftung.

Das gab die Polizei jetzt bekannt. mehr...