Wegberg

84-Jähriger tot aufgefunden

Update: Der 84-jährige Peter Adams, der seit Sonntag (4. Juni), vermisst wurde, wurde am Nachmittag in Wegberg tot aufgefunden.

Nach ersten Erkenntnissen kann ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Der 84-Jährige verließ am Sonntagmorgen um kurz nach 7 seine Wohnung an der Straße "Am See". Zuletzt wurde er rund zwei Sutnden später am Wegberger Friedhof gesehen. mehr...

Sankt Antonius-Krankenhaus in Wegberg schließt

Das Sankt Antonius-Krankenhaus in Wegberg schließt mit sofortiger Wirkung.

Grund dafür sind wirtschaftliche Probleme. Das hat die Geschäftsführung bestätigt. Mehr als 70 Beschäftigte verlieren ihren Job, noch heute werden die Patienten verlegt. In den vergangenen Jahren hatte die Klinik immer wieder mit Skandalen und Krisen zu kämpfen. mehr...

Wegberg muss beim Haushalt nachbessern

Die Stadt Wegberg muss beim Haushalt nachbessern.

Wie die Rheinische Post berichtet, hat sie nach Ansicht der Kommunalaufsicht vereinbarte Sparmaßnahmen nicht umgesetzt – und dafür auch keine Ersatzmaßnahmen beschlossen. Bei diesem Kurs werde Wegberg auch in Zukunft auf Kredite angewiesen sein, befürchtet die Behörde. Unter anderem wurden nach Bürgerprotesten zwei Grundschulen doch nicht geschlossen.

Bis Ende Juni muss die Sadt jetzt nachbessern. Wegen hoher Schulden befindet sich Wegberg seit 2015 in einem Haushaltssicherungskonzept. mehr...

Tatverdacht wegen Brandstiftung nicht bestätigt

Der nach einem Feuer in Wegberg-Rickelrath festgenommene Mann ist wieder entlassen worden.

Nach Polizeiangaben hat sich der Verdacht gegen ihn nicht bestätigen lassen. Er war festgenommen worden, nachdem ein Wohnwagen in Flammen aufgegangen war. Zeugenaussagen hatten die Ermittler auf seine Spur gebracht, die Ermittlungen konnten das aber nicht erhärten. In Rickelrath hat es in letzter Zeit auffällig oft gebrannt. mehr...

Polizei sucht Zeugen eines versuchten Überfalls

Zwei Männer haben gestern Abend versucht, eine Metzgerei an der Alten Landstraße in Wegberg überfallen.

Sie hatten ihre Gesichter mit Schals verdeckt und einer bedrohte dann den Metzger mit einer Schusswaffe. Als der laut um Hilfe rief, flohen die Räuber sofort. Die Heinsberger Polizei sucht mögliche Zeugen des Überfalls. mehr...

Schwerverletzte Seniorin nach Unfall

In Wegberg hat es heute Nachmittag auf der Kreuzherrenstraße einen Unfall gegeben, bei dem eine Seniorin schwer verletzt wurde.

Die 89-Jährige wollte mit einem Rollator über die Straße gehen. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst. Mit schweren Verletzungen musste die Frau ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...

Steinwerfer gesucht

Die Polizei will einen gefährlichen Vorfall in Wegberg-Wildenrath klären und sucht deshalb nach zwei Kindern oder Jugendlichen.

Die sollen von einer Brücke an der B221 Steine auf Autos geworfen haben. Mindestens zwei Wagen wurden an den Windschutzscheiben beschädigt. Die Autofahrer riefen die Polizei, die Kinder oder Jugendlichen waren aber schon weg, als die Beamten eintrafen. mehr...

Einbruch in Tresorraum

Unbekannte sind wohl am vergangenen Wochenende mit Gewalt in den Tresorraum einer Bank an der Gladbacher Straße in Rath-Anhoven eingestiegen.

Gestern Morgen war Mitarbeitern der Einbruch aufgefallen. Der Automat war aufgebrochen und Bargeld gestohlen. Am Tresor sind die Einbrecher aber offenbar gescheitert. Die Heinsberger Polizei sucht Zeugen, die rund um die Bank etwas Verdächtiges bemerkt haben. mehr...

Polizei geht nach Brand in Wegberg-Kipshoven von Tötungsdelikt aus

Die Bewohnerin eines Hauses in Wegberg-Kipshoven, die am vergangenen Sonntag nach einem Brand in dem Gebäude tot aufgefunden wurde, ist Opfer eines Verbrechens geworden.

Das hat die Heinsberger Polizei heute Nachmittag bestätigt. Sie geht davon aus, dass ihr Lebensgefährte sie umgebracht hat. Er wurde festgenommen und soll in Untersuchungshaft. mehr...

Mordkommission ermittelt

Nach dem Fund einer verkohlten Leiche in einem Haus in Wegberg- Kipshoven hat die Polizei eine Mordkommission gebildet.

Spurensicherung und Beamte des Landeskriminalamtes sehen sich in dem Haus um. Gestern Mittag war die Feuerwehr alarmiert worden, weil Rauch aus dem Haus stieg. Im Obergeschoss brannte es. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Beim Inspizieren des Gebäudes entdeckten die Rettungskräfte dann die verkohlte Leiche. Ihre Identität ist noch nicht restlos geklärt. Es könnte sich um die Hausbewohnerin handeln. mehr...