Wegen Totschlags und schwerer Brandstiftung: Mann aus Wegberg zu 13 Jahren Haft verurteilt

Ein Mann aus Wegberg-Kipshoven muss für 13 Jahre ins Gefängnis.

Er soll im vergangenen November seine Lebensgefährtin in ihrer Wohnung in Wegberg mit einem Messer getötet haben. Das hatte der Mann vor Gericht auch gestanden. Nach der Tat soll er in dem Haus dann auch noch ein Feuer gelegt haben - wohl um das Verbrechen zu vertuschen.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse