Interview: Alemannia und Wegberg im Derby

Am Samstag steigt um 14 Uhr im Beecker Waldstadion die Partie der Regionalliga West, die besonders für die Region viel Brisanz in sich hat. Der FC Wegberg-Beeck empfängt Alemannia Aachen. Der Vierzehnte mit 16 Punkten trifft auf den Zehnten mit 18 Zählern, wobei die Schwarz-Gelben ein Spiel weniger haben.

Der Gastgeber konnte bisher überraschen und hat bereits fleißig Punkte gesammelt. Die Alemannia möchte natürlich in Wegberg punkten, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. In den bisherigen Duellen mit dem Traditionsverein aus Aachen hat sich das Team von Trainer Friedel Henßen immer teuer verkauft, für die Alemannia wird der Ausflug in den Kreis Heinsberg kein Spaziergang. Vor dem Grenzland-Derby sprach 100'5-Sportreporter Thomas Fuchs mit Alemannias Mittelfeldakteur Maurice Pluntke.

Mehr zum Thema Sport