Würselen

Aufregung in Würselen wegen Einsatz in der Kaiserstraße

Ein größerer Polizeieinsatz hat heute in Würselen für Aufregung gesorgt.

Die Kaiserstraße war währenddessen gesperrt. Ein Mann hatte einem Bekannten gesagt, er wolle sich etwas antun. Der rief die Feuerwehr zur Hilfe. Die Rettungskräfte empfing der Mann laut Polizei aggressiv, mit einem Schwert in der Hand. Die Feuerwehrleute zogen sich zurück und riefen die Polizei. mehr...

Tödlicher Unfall aufgrund von Wahnvorstellungen

Die Hintergründe eines tödlichen Unfalls in Würselen Ende Juni sind wohl geklärt.

Eine 26-jährige Frau war gestorben, nachdem ein Autofahrer in den Gegenverkehr gerast und mit ihrem Wagen zusammengestoßen war. Wie die Staatsanwaltschaft jetzt mitteilt, litt der Unfallverursacher dabei wohl unter akuten Wahnvorstellungen und ist vermutlich schuldunfähig. mehr...

Freisprüche im Prozess um tödliche Schüsse

Im Mai letzten Jahres hat eine tödliche Schießerei in Würselen bundesweit für Schlagzeilen gesorgt.

Heute ist am Aachener Landgericht der Prozess um diesen Fall mit zwei Freisprüchen zuende gegangen. Das Gericht entschied letztlich auf Notwehr. mehr...

GoalControl legt Beschwerde gegen UEFA ein

Das Bundeskartellamt hat bestätigt, dass die Würselener Firma GoalControl Beschwerde gegen den europäischen Fußballverband UEFA eingereicht hat.

Ein Sprecher der Behörde sieht die Zuständigkeit aber eher bei der EU-Wettbewerbskommission in Brüssel. Auch dort soll das Unternehmen Beschwerde eingereicht haben, wie zuerst das ZDF berichtete. GoalControl geht davon aus, dass die UEFA bei der Vergabe der Torlinientechnologie für die EM-Spiele in Frankreich an den Konkurrenten Hawk Eye/Sony keine korrekte Ausschreibung vorgenommen habe. Als Indiz dafür wertet das Würselener Unternehmen unter anderem deutlich höhere Kosten, die der UEFA durch den Einbau der anderen mehr...

Viel Schaden bei Unfall in Würselen

Viel Schaden hat am Morgen eine Autofahrerin in Würselen verursacht.

Als ihr auf der Aachener Straße ein Tier vor den Wagen lief, wich sie aus und prallte gegen einen Jeep, der am Fahrbahnrand geparkt war. mehr...

Polizei sucht 84-jährigen Krankenhauspatienten

Die Polizei Aachen sucht nach einem 84-jährigen, der seit gestern Mittag aus dem Krankenhaus Marienhöhe in Würselen vermisst wird.

Der Mann soll eine OP-Narbe an der Nase haben. Schon gestern Nachmittag hatte die Polizei den Mann mit einem Hubschrauber und vielen Einsatzkräften gesucht – aktuell ist ein Spürhund im Einsatz. mehr...

Mitarbeiter von Wohnwelt Pallen bekommen Abfindung

Lange wurde verhandelt, jetzt gibt es eine Einigung: Die Mitarbeiter von Wohnwelt Pallen in Würselen bekommen eine Abfindung.

Der Möbelriese XXXL hat Wohnwelt Pallen Ende letzten Jahres übernommen. mehr...

Seniorenresidenz in Würselen evakuiert

Bei einem Zimmerbrand in einer Seniorenresidenz in Würselen ist eine Bewohnerin gestern abend verletzt worden.

Die Frau kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 37 Bewohner mussten ihre Zimmer vorübergehend verlassen und wurden vom Notarzt untersucht, waren aber alle unverletzt. Der Brand war schnell gelöscht. mehr...

Würselener Großbäckerei Kronenbrot meldet Insolvenz

Die Großbäckerei Kronenbrot aus Würselen hat Insolvenz angemeldet.

Das Unternehmen will die rund 1200 Arbeitsplätze in Würselen, Köln und Witten aber erhalten. Dazu soll eine Sanierung in Eigenverwaltung stattfinden – das Geschäft wird also nicht an einen externen Insolvenzverwalter abgegeben. Finanzielle Schwierigkeiten hat Kronenbrot schon seit mehreren Jahren. Grund dafür sind unter anderem höhere Kosten für Rohstoffe wie zum Beispiel Mehl. Mit Einsparungen beim Personal und in der Logistik konnte das Unternehmen nicht ausreichend gegensteuern.

mehr...

Demo gegen Krankenhausschließung in Bardenberg

In Würselen ist für heute Abend eine Demo gegen die geplante Krankenhausschließung in Bardenberg angesetzt.

Dazu lädt die Bardenberger SPD ein. Das Krankenhaus soll geschlossen und die Stationen am anderen Standort des Medizinischen Zentrums Marienhöhe untergebracht werden. Das will die SPD nicht hinnehmen, sie befürchtet negative Folgen für den Ortsteil und die Patienten. Die Kundgebung für den Erhalt des Krankenhauses beginnt heute um halb sieben auf dem Dr. Hans-Böckler- Platz. Am Standort Bardenberg ist ein Fort- und Weiterbildungsort für Pfleger, betreutes Wohnen und ein Supermarkt geplant. mehr...