Würselen

14-Jährige bricht in Dach ein - schwer verletzt

Beim Klettern auf einem Dach auf dem Gelände des Medizinischen Zentrums in Bardenberg ist ein 14-jähriges Mädchen durch eine Glaskuppel gestürzt, drei Meter in die Tiefe gefallen und schwer verletzt worden.

Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen ins Aachener Klinikum. Die 14-Jährige war gestern Nachmittag mit Freundinnen auf das Dach geklettert. mehr...

Martin Schulz mit Rekordergebnis zum SPD-Chef gewählt

Martin Schulz ist neuer Vorsitzender der SPD.

Der 61-jährige aus Würselen ist heute Nachmittag bei einem Sonderparteitag in Berlin mit 100 Prozent der gültigen Stimmen zum Nachfolger von Sigmar Gabriel gewählt worden. Das war das beste Wahlergebnis eines SPD-Chefs der Nachkriegszeit.

Bei der Bundestagswahl September soll Schulz als Kanzlerkandidat gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) antreten. Nach seiner Wahl heute sagte er: „Ich glaube, dass dieses Ergebnis der Auftakt zur Eroberung des Kanzleramtes ist. mehr...

Medizinische Zentrum heißt künftig Rhein-Maas-Klinikum

Das Medizinische Zentrum in Würselen bekommt einen neuen Namen. Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum heißt das Krankenhaus ab dem 1. Juli "Rhein-Maas-Klinikum".

Mit dem Namen ändert sich auch das Logo. Im Medizinischen Zentrum ist in den letzten Jahren viel in Bewegung: Über 50 Million Euro wurden für Baumaßnahmen und medizinisches Gerät investiert. In den nächsten 4 Jahren sind nochmal Millionen-Investitionen für Erweiterungen und Modernisierungen geplant. mehr...

Explosionsgefahr auf der Kaiserstraße gebannt

Beim Aufräumen in einer stillgelegten Apotheke auf der Kaiserstraße in Würseln hatte ein Apotheker Pikrinsäure gefunden.

Kommt Luft an den eingetrockneten Stoff, kann es zur Explosion kommen. Darum war die Kaiserstraße heute Vormittag zum Teil für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Evakuierung wäre nicht notwendig, sagte die Stadt Würselen. Beamte der Landespolizei machten den Stoff mit Flüssigkeit unschädlich. Der Apotheker ist jetzt für dessen Entsorgung zuständig. mehr...

Rückruf wegen möglicher Metallteile im Brotaufstrich

Der Hersteller Lotus Bakeries aus Würselen ruft eine Sorte seines Brotaufstrichs zurück.

Chargen des Karamelkeksaufstrichs Lotus Biscoff Crunchy - erkennbar am gelben Deckel - können Metallteile enthalten. Betroffen sei Ware mit verschiedenen Mindesthaltbarkeitsdaten, die jetzt im Februar und März verkauft wurde. Das Unternehmen bittet, die Gläser ins Geschäft zurückzubringen.

Mindesthaltbarkeitsdaten des betroffenen Artikels Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy 380 g laut dem Unternehmen: - Charge L7005109 mit dem MHD 05.02.2018 - Charge L7005309 mit dem MHD 05.02.2018 - Charge L7011209 mit dem MHD 11.02.2018 - Charge L7023309 mit dem MHD 23.02.2018 - mehr...

Würselener Großbäckerei Kronenbrot gerettet

Vor acht Monaten hatte die Großbäckerei Kronenbrot mit Sitz in Würselen einen Insolvenzantrag gestellt. Jetzt ist das Unternehmen gerettet, hat der Insolvenzverwalter mitgeteilt.

Schon morgen sollen Investoren Kronenbrot übernehmen. Der Betrieb an den drei Standorten in Würselen, Köln und Witten soll ohne Einschränkungen weitergehen. Fast alle der 1200 Jobs sollen erhalten bleiben, heißt es.

mehr...

Der nächste Bundeskanzler könnte aus Würselen kommen

SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet auf die Kanzlerkandidatur und schlägt vor, stattdessen den bisherigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz ins Rennen zu schicken.

Der Wüselener solle auch neuer Parteichef werden, sagte Gabriel dem Magazin "Stern". Seiner Ansicht nach würde er scheitern, wenn er jetzt selbst anträte. Schulz hätte eindeutig die besseren Chancen, so Gabriel. mehr...

Aus für "Seltsames Verhalten"

Das Musikfestival "Seltsames Verhalten", das seit Jahren auf dem Würselener Flughafen Merzbrück stattgefunden hat, wird im kommenden Sommer ausfallen.

Das haben die Veranstalter beschlossen, weil sie unzufrieden mit der Entwicklung sind. Das Festival sei immer kommerzieller, größer und teurer geworden. Dadurch seien auch die Risiken gestiegen. Jetzt wollen die Veranstalter zurück zu den Wurzeln und sich wieder vom Kommerz abwenden. Sie planen für 2018 ein zweitägiges Underground-Festival an einem anderen Ort. mehr...

Mehrere Jahre Haft nach Messer-Attacke auf Türsteher vor Disko in Würselen

Das Aachener Landgericht hat zwei Brüder verurteilt, weil sie einen Türsteher angegriffen haben. Der Haupttäter muss für 3 Jahre und 7 Monate ins Gefängnis.

Die beiden waren wegen einer Lapalie aus der Diskothek Berk's in Würseln geflogen. Dann sollen sie den Türsteher mit einem Messer bedroht haben. Einer der beiden stach wirklich zu und verletzte den Mann dabei schwer am Hals. mehr...

Anschläge auf Privathaus von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in Würselen

Auf das Haus von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in Würselen sind bis in den Sommer hinein mehrfach Anschläge verübt worden. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Erst wurde das Haus mit Urin- und Farbbeuteln beworfen, später wurde der Spruch „Schulz = Nazi“ an die Wand geschmiert.

Eine Auswertung von Überwachungskameras habe dann auf die Spur eines 29-Jährigen geführt, der zur linksradikalen Szene gehören soll. Der Mann habe die Anschläge zugegeben, heißt es. mehr...