Martin Schulz mit Rekordergebnis zum SPD-Chef gewählt

Martin Schulz ist neuer Vorsitzender der SPD.

Der 61-jährige aus Würselen ist heute Nachmittag bei einem Sonderparteitag in Berlin mit 100 Prozent der gültigen Stimmen zum Nachfolger von Sigmar Gabriel gewählt worden. Das war das beste Wahlergebnis eines SPD-Chefs der Nachkriegszeit.

Bei der Bundestagswahl September soll Schulz als Kanzlerkandidat gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) antreten. Nach seiner Wahl heute sagte er: „Ich glaube, dass dieses Ergebnis der Auftakt zur Eroberung des Kanzleramtes ist.

Mehr zum Thema Politik