Vorwürfe gegen Erzieherin Thema vor Gericht

Was dürfen Erzieher und was geht zu weit? Um diese Frage geht es ab heute vor dem Amtsgericht Viersen.

Eine Erzieherin soll ein Kind in der Kita zum Essen gezwungen haben, indem sie dessen Kopf festhielt. Einem anderen Kind soll sie den Stuhl weggenommen haben – so dass es eine Viertelstunde in einem Stuhlkreis stehen musste. Das Amtsgericht hatte entschieden, dass die Frau deshalb eine Geldstrafe zahlen muss - dagegen legte sie Einspruch ein.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse