Vettweiß

Spendenaktion und schnelle Baumaßnahme nach tödlichem Unfall

Ein Zehnjähriger wurde vergangene Woche von einem LKW erfasst, als er über die Straße lief. Jetzt hat die Gemeinde Vettweiß zu einer Spendenaktion aufgerufen, um die Familie des Jungen finanziell zu entlasten.

Wer auch spenden möchte, kann das auf der Internetseite der Gemeinde Vettweiß tun. An der Stelle, an der der Unfall passiert ist, soll sich jetzt schnell etwas ändern. Die Bushaltestelle wird verlegt, damit Fahrgäste nicht mehr über die Bundesstraße laufen müssen. mehr...

Kind von LKW erfasst und tödlich verletzt

Ein schrecklicher Unfall ist am Dienstag in Vettweiß passiert. Ein zehnjähriger Junge ist dabei ums Leben gekommen.

Zeugen hatten gesehen, dass mehrere Kinder über die Straße gingen, als ein Bus an einer Haltestelle hielt. Ein vorbeifahrender LKW erfasste dann den Jungen, sagt die Polizei. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Familienangehörige des Kindes waren bei dem Unfall dabei. Sie und Kinder aus dem Bus wurden psychologisch betreut.

mehr...

Auto rammt Notarztwagen

Die Polizei im Kreis Düren ermittelt zu einem Unfall in der Nacht zu Samstag in Vettweiß. Ein Auto hat einen Notarztwagen gerammt.

Die seltsame Fahrweise des Autofahrers war der Besatzung des Einsatzwagens vorher aufgefallen. Als er stehen blieb, wollte die Fahrerin des vorbeikommenden Notarztwagens wenden – um ihm vielleicht zu helfen. Dazu kam es aber nicht mehr, der Autofahrer fuhr wieder an und mit voller Wucht gegen das Heck des Einsatzwagens. Dessen Fahrerin wurde verletzt. Verdächtig ist ein Dürener. Der Mann hatte Alkohol getrunken und keinen Führerschein. Er sagte der Polizei aber, er sei nicht gefahren – sondern ein anderer, der dann weggelaufen sei mehr...

Polizei sucht Zeugen eines tödlichen Unfalls

In Vettweiß ist gestern Nachmittag eine junge Autofahrerin bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Die 19-Jährige aus Nörvenich war nach Polizeiangaben wohl in einer Kurve mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, beim Gegenlenken ins Schleudern gekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde sie so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Polizei untersucht noch, wie es zu dem Unfall kommen konnte und bittet Zeugen, sich zu melden. mehr...

Riskantes Fahrmanöver endet glücklich

Glück im Unglück hatte heute Morgen eine Mutter aus Vettweiß.

Sie wollte mit ihrem sieben Monate alten Baby im Auto auf der Gereonstraße ein vor ihr fahrendes Fahrzeug überholen. Dabei bemerkte sie ein entgegenkommendes Auto zu spät. mehr...