Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

100'5 Benefizschwimmen mit 21.500 Euro Erlös

Das 100'5 Benefizschwimmen ist mit einem von vielen Schwimmern angestrebten Erfolg zu Ende gegangen. Das Endergebnis: In Übach-Palenberg und in Aachen wurden insgesamt über 107.000 Bahnen geschwommen (Ulla-Klinger-Halle Aachen 51.186; Ü-Bad Übach-Palenberg: 56.266).

Allein durch die Schwimmleistung der 100'5-Hörer gehen damit knapp 21.500 Euro an den Verein Herzkrankes Kind Aachen e.V.. Neben den über 2.000 schwimmenden Teilnehmern waren auch viele freiwillige Helfer vor Ort; unter anderem von der DLRG und dem Schwimmverein VFR Übach-Palenberg.

Übach-Palenbergs Bürgermeister Jungnitsch und Aachens OB Philipp waren nicht nur als Schirmherren der mehr...

Neue Uniformen für die niederländische Polizei

Die Polizei in den Niederlanden bekommt eine neue Uniform. Zuerst erhalten die Beamten in Limburg die neue Dienstkleidung.

Nach und nach sollen noch in diesem Jahr insgesamt 32.500 Polizisten in den Niederlanden neu ausgestattet werden. In Maastricht sind die Uniformen heute in einer spektakulären Show-Veranstaltung vorgestellt worden. Sie sind dunkelblau mit auffallenden, gelb-reflektierenden Streifen. Die neue Dienstkleidung soll funktionaler und sportlicher sein. Keine Krawatte mehr und keine lange Jacke, denn die war so lang, dass die Polizisten nur umständlich an Ihre Waffe kamen.

Ein erster Blick auf die Uniformen:

mehr...

Mehr als 4000 Menschen bei Typisierungsaktion für Nele

Die Typisierungsaktion für die kleine Nele hat gestern mehr als 4.000 Menschen mobilisiert.

Sie alle sind in die Stadthalle Heinsberg gekommen und haben dort überprüfen lassen, ob sie als Stammzellen-Spender für das einjährige Mädchen in Frage kommen. Nele leidet unter einer seltenen Form der Leukämie. Die gesammelten Proben werden jetzt ins Labor geschickt. Sie auszuwerten, dauert nach Angaben der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS mindestens 15 Tage. Dann wird sich herausstellen, ob in Heinsberg ein Spender für Nele gefunden wurde.

Bei der Aktion kamen außerdem noch 24.000 Euro an Spenden zusammen. mehr...

Schwertbad-Mitarbeiter vor Entscheidung

Die Mitarbeiter von Rheumaklinik und Schwertbad haben Anlaß zu neuer Angst um ihre Jobs.

Die Marienhaus-Unternehmensgruppe, die Besitzerin der Rehaklinik Schwertbad hat einem Teil der Belegschaft ein Ultimatum gestellt. Wenn sie nicht auf einen Teil ihres Gehalts verzichten, soll das gesamte Haus mit 270 Mitarbeitern dicht gemacht werden. Harald Meyer von verDi Aachen kritisiert im 100'5-Interview die Forderung des Arbeitgebers aufs Schärfste. Das Verhalten der Marienhaus-Unternehmensgruppe sei eine Erpressung der eigenen Mitarbeiter.

Ob die Beschäftigten darauf eingehen, soll sich in den nächsten Tagen entscheiden. mehr...

Millionen E-Mail-Adressen von Hackerangriff betroffen

Hacker haben 16 Millionen E-Mail-Adressen in Deutschland geknackt - mitsamt Passwort.

Das hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik mitgeteilt. Ob die eigene Mailadresse betroffen ist, kann man bei dem Bundesamt abfragen. Dazu gibt es einen Schnelltest auf der Internetseite des Amtes. Die vielen Anfragen haben aber zwischenzeitlich die Server in die Knie gezwungen. Den Schnelltest gibt's auf der Webseite vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik . mehr...