Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

Polizei startet Kindermalwettbewerb

Nach Erlebnissen mit der Polizei fragen die Aachener Polizisten jetzt die Kinder zwischen 4 und 10 Jahren.

Die Kleinen können bei einem Malwettbewerb mitmachen. Gefragt sind Bilder davon, was sie schon einmal mit der Polizei erlebt haben. Die Schönsten werden bei Facebook gepostet. Die Bilder können per Post oder Mail an die Aachener Polizei geschickt werden.

Die Adresse für die Bilder ist:

Polizeipräsidium Aachen

Presse/Öffentlichkeitsarbeit

Hubert-Wienen-Straße 25

52070 Aachen

oder per Mail an oeffentlichkeitsarbeit.aachen@polizei.nrw.de mehr...

Frau steckt in Altkleider-Container fest

In ein unglückliche Lage hat sich eine junge Frau in Mönchengladbach gebracht: Sie steckte in einem Altkleidercontainer fest.

Und so kam es dazu: Die junge Frau hatte am Samstagnachmittag einen Sack voller Altkleider in den Container geworfen, als ihr auffiel, dass ihre Scheckkarte noch in einem der Kleidungsstücke steckte. Mit der Unterstützung eines hilfsbereiten Passanten kletterte sie in den Container hinein - und kam nicht mehr raus. Die Feuerwehr musste ran und öffnete den Container mit einer hydraulischen Rettungsschere.

mehr...

Mit dem Taxi um die halbe Welt

Taxifahrer erleben manchmal wirklich kuriose Dinge.

Einer aus Wien hat sich vergangene Nacht bei der Polizei in Euskirchen gemeldet - nach einer ziemlichen Odysee. Er war im Oktober mit einem Fahrgast von Monte Carlo über Nizza, Brüssel, London und Zilina in der Slowakei nach Bad Münstereifel im Kreis Euskirchen gefahren. Nach einer Nacht im Hotel ging es dann wieder nach London, wo der Fahrgast vorgab, Geldprobleme zu haben. Die Rechnung betrug bis dahin immerhin schon 18.000 Euro. Mehr Geld habe er in Mexiko, soll der Mann gesagt haben. Es folgte eine gemeinsame Flugreise dorthin. Von dort setze sich der Fahrgast dann ab - und der Taxifahrer stand da - ohne mehr...

Römische Straße hat Aachen und Maastricht verbunden

Es steht fest: Es hat in der Römerzeit eine Straße von Aachen nach Maastricht gegeben.

Die ca. sechs Meter breite Straße ist bei Bauarbeiten in der Jakobstraße in Aachen gefunden worden. Wahrscheinlich wurde sie im zweiten Jahrhundert gebaut. Eigentlich ist an dieser Stelle gebuddelt worden, damit versenkbare Poller für den Aachener Weihnachtsmarkt für mehr Sicherheit sorgen. Mit der Ausgrabung der Straße hat sich jetzt die Vermutung von Archäologen bestätigt, dass die Jakobstraße eine Verbindung zwischen den Orten war. Der Fund beeinträchtigt aber nicht die Bauarbeiten; bis zum Weihnachtsmakrt sollen die Poller stehen. mehr...

Sommer- und Wintersportzentrum in Monschau schließt

In den nächsten zwei Monaten müsste es ganz viel Schnee geben, damit der Skilift in Monschau noch ausgenutzt werden kann.

Ende des Jahres soll er dann geschlossen werden, weil dem Pächter Manfred Stein das Geld für die notwendige Sanierungen fehlt. Auch die Sommerrodelbahn ist davon betroffen. Schon Anfang des Jahres hatte er angekündigt das Sommer- und Wintersportzentrum in Monschau zu schließen, weil es nicht mehr rentabel war. Die letzten Winter haben nämlich nicht genug Schnee gebracht und die Gäste blieben aus. mehr...

Jodtabletten können noch bis Mitte November beantragt werden

Wer im 100'5-Revier kostenlose Jodtabletten bekommen kann, sich aber noch nicht darum gekümmert, sollte das bald tun.

Die Stadt weist darauf hin, dass man den Bezugsschein nur noch bis zum 15. November beantragen kann. Dabei sollte man beachten, dass die Angaben mit den Meldedaten der Einwohnermeldeämter übereinstimmen müssen. Die Tabletten sollen verhindern, dass im Fall eines Atomunfalls im belgischen Kraftwerk Tihange die Schilddrüse radioaktives Jod aus der Luft aufnimmt. mehr...

Insolventer DVD-Hersteller Cinram aus Alsdorf wird übernommen

Das Bielefelder Logistikunternehmen AVOS übernimmt den insolventen Alsdorfer DVD-Hersteller Cinram.

AVOS übernimmt 410 Mitarbeiter, 60 müssen gehen und können in eine Transfergesellschaft wechseln. Das hat uns der Geschäftsführer von AVOS bestätigt. Schon Mitte des Jahres hatte Cinram die DVD-Produktion eingestellt, 300 Mitarbeiter verloren ihren Job. mehr...

Schon 100.000 Jodtabletten verteilt

Aus Angst vor einem Atomunfall haben sich in der Aachener Region bisher etwa 100.000 Menschen kostenlos Jodtabletten besorgt.

Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Etwa 600.000 Menschen hätten einen Anspruch auf die Tabletten, sagte der Leiter der regionalen Koordinierungsgruppe, Markus Kremer. Viele hätten aber schon vor der Verteil-Aktion Jodtabletten rezeptfrei in der Apotheke gekauft. Bezugsscheine gibt es noch bis zum 15. November. Bis zum 30. November kann man die Tabletten damit bekommen. Sie sollen im Fall eines Atomunfalls etwa im belgischen Kernkraftwerk Tihange verhindern, dass die Schilddrüse radioaktives Jod aus der Luft aufnimmt. mehr...

Mit Sachspenden Obdachlosen helfen

Um Obdachlosen durch den Winter zu helfen, sammelt das Kältehelfer-Team der Aachener Johanniter an diesem Wochenende Sachspenden.

Besonders Decken und Schlafsäcke, aber auch beispielsweise Hygieneartikel oder Lebensmittel werden gebraucht. Die Sachspenden können jeweils von 10 bis 16 Uhr im Johanniter-Haus im Rotter Bruch abgegeben werden. mehr...

Wieder Igel in Willich angezündet

In Willich, im Kreis Viersen, hat ein Unbekannter wieder einen Igel angezündet.

Das tote Tier wurde am späten Abend in einem Mülleimer am Ende des Spielplatzes in Richtung Hundspohlweg gefunden. Die Polizei bittet um Hinweise. In den vergangenen Jahren wurden in Willich immer wieder Igel entdeckt, die jemand in Brand gesteckt hatte. Von dem oder den Tätern fehlt jede Spur. mehr...