Stolberg

Unsanft geweckt am Sonntagmorgen

In Stolberg haben zwei Männer am frühen Sonntagmorgen einen Zigarettenautomaten gesprengt.

Einen Verdächtigen hat die Polizei wenig später festgenommen, den zweiten sucht sie noch. Nachdem der Automat mit einem lauten Knall in die Luft geflogen war, waren zwei Männer auf einem Motorroller geflohen. Im Cockerillpark in Eschweiler fand die Polizei zuerst den Motorroller – samt Zigarettenschachteln und illegalen Böllern im Handschuhfach. In der Nähe wurde auch ein Mann aus Aachen erwischt. Er habe die Sprengung schon zugegeben, sagt die Polizei. mehr...

Unternehmen in Stolberg öffnen heute wieder ihre Türen für Ausbildungssuchende

Heute findet die 4. Stolberger Nacht der Ausbildung statt.

Dabei öffnen 15 Unternehmen in Stolberg ihre Türen, damit Ausbildungssuchende die Möglichkeit haben hinter die Kulissen zu gucken und mit den Arbeitsgebern in Kontakt zu kommen. Damit soll die Entscheidung für einen Beruf und der Einstieg in eine Ausbildung einfacher werden. Von 16 Uhr bis 20 Uhr infromieren die Unternehmen über rund 36 verschiedene Ausbildungsangebote. Alle teilnehmenden Unternehmen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:

Aurubis Stolberg GmbH & Co. KGg, Berzelius Stolberg GmbH, BETHLEHEM Gesundheitszentrum Stolberg gGmbH, CAE Elektronik GmbH, DALLI-WERKE GmbH mehr...

11-Jähriger wieder da

Der vermisste 11-jähriger Junge aus Stolberg ist wieder aufgetaucht.

Heute morgen wurde er als vermisst gemeldet. Er ist geistig behindert und bereits mehrfach weggelaufen. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe bei der Suche. mehr...

Vermisste Seniorin ist gefunden

In Stolberg hat die Polizei seit gestern mit Rettungshunden nach einer vermissten Seniorin gesucht.

Heute morgen wurde die 85-Jährige dann in einem Wald in Süssendell entdeckt, in der Nähe der Senioreneinrichtung, in der sie lebt. Sie war unterkühlt und wurde ins Krankenhaus gebracht. mehr...

Shisha-Rauchen wird Thema im Stadtrat

Der Stadtrat in Stolberg soll sich heute Abend mit einem Shishaverbot auf öffentlichen Plätzen befassen.

Der Geruch belästige die Anwohner und Passanten und es gebe auch oft Verschmutzungen durch das Wasserpfeife-Rauchen in der Öffentlichkeit. In Köln gibt es so ein Verbot bereits - im Stadtrat entscheidet sich heute, ob Stolberg diesem Beispiel folgt. mehr...

Stadt Stolberg will Shishas auf öffentlichen Plätzen verbieten

In Stolberg soll es bald ein Shisha Verbot geben.

Der Stadtrat entscheidet am Dienstag über ein Shisha-Verbot an öffentlichen Plätzen. Damit soll eine Belästigung von Passanten vermieden und das Erscheinungsbild insbesondere der neu gestalteten Bereiche in Stolberg gesichert werden. Wenn es zu Belästigung von Passanten oder zu Verschmutzung von öffentlichen Plätzen kommt, droht dann ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro. mehr...

Polizei Aachen sucht Betrüger

Die Aachener Polizei sucht mit Fahndungsfotos einen Betrüger.

Der Mann soll nach ersten Ermittlungen mehrere Konten bei Banken mit betrügerischer Absicht eröffnet haben. Dabei konnte er mit Überweisungen und gestohlenen EC Karten mehrere Tausend Euro erbeuten. Im Oktober 2016 war er auch in einer Bank in Stolberg mehrfach aufgefallen. Wer Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31301 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 - 34210 zu melden. mehr...

Vier neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

In Stolberg können Brände ab sofort noch effektiver bekämpft werden. Denn die Feuerwehr hat ab sofort vier neue Fahrzeuge im Dienst.

Die Stadt selber zahlt nur für zwei Löschfahrzeuge; einen neuen Einsatzleitwagen zahlt die Städteregion Aachen und den Katastrophenschutzwagen stiftet der Bund. Außerdem hat die Stolberger Feuerwehr jetzt auch einen Anhänger "Hygiene" - eine Idee, die ursprünglich als Aprilscherz begann. Darauf sind eigene Toiletten, die die Einsatzkräfte benutzen können, wenn es mal länger dauert. Insgesamt haben die neuen Wagen einen Wert von mehr als einer Million Euro. Neun weitere Fahrzeuge sollen außerdem noch angeschafft werden.

mehr...

Eröffnung des umgestalteten Kaiserplatzes in Stolberg

Der Kaiserplatz in Stolberg ist neu gestaltet worden und soll heute der Öffentlichkeit übergeben werden.

Dazu spielen die Grundschulen der Stadt am Vormittag ein Kickerturnier, danach wird am frühen Nachmittag der Kaiserplatz offiziell eröffnet. Bei der Umgestaltung hat der Platz einen neuen Brunnen bekommen, Spielgeräte und ein Restaurant. Vor der neuen Gastronomie gibt es heute Abend noch einen Empfang. mehr...

Lokführer bei Stolberg mit über zwei Promille unterwegs

Ein stark alkoholisierter Lokführer ist gestern Abend bei Stolberg aus dem Verkehr gezogen worden.

Zwei Fahrgäste hatten sich über abruptes An- und Abfahren des Regionalzuges gewundert und den Lokführer direkt angesprochen. Weil der 30-Jährige betrunken wirkte, riefen sie die Polizei. Ein Alkoholtest ergab einen Wert jenseits der zwei Promille, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Führerschein des Fahrers wurde sofort eingezogen. mehr...