Sport

Die aktuellsten Meldungen zum Sport: Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach, AS Eupen, CHIO, Ladies in Black, Powervolleys Düren und alles weitere zum Sport.

Aachen will in Kray zweiten Sieg in Folge einfahren

Selbstbewusst reist Alemannia Aachen zum Nachholspiel des 22. Spieltages an den Essener Uhlenkrug. Gastgeber der Schwarz-Gelben ist der abgeschlagene Vorletzte der Regionalliga West FC Kray.

Das Spiel sollte eigentlich am 21. Februar stattfinden, fiel damals aber aufgrund von Unbespielbarkeit des Platzes aus. Am Donnerstag ist um 19 Uhr Anpfiff. Dann wollen die Aachener nach dem 1:0-Erfolg am letzten Freitag gegen Fortuna Düsseldorf II wieder drei Punkte einfahren. mehr...

Die Borussia will zurück in die Erfolgsspur

Am Sonntag um 15.30 Uhr empfängt Borussia Mönchengladbach die TSG 1899 Hoffenheim.

Ein wichtiges Match für die Hausherren, die nur zu gerne noch auf den Qualifikationsplatz für die Champions League klettern möchten. Derzeit reicht es immerhin noch für die Europa League. Vier Spieltage stehen noch aus und um näher an das Ziel zu rücken, müsste ein Sieg vor heimischer Kulisse gegen Hoffenheim her. Trainer Andre Schubert weiß es wird kein leichter Job für seine zuletzt strauchelnde Truppe: mehr...

Tour de France 2017 führt durch Gladbach

Das berühmteste Radrennen der Welt kommt im nächsten Jahr ins 100'5-Revier.

Die Tour de France wird durch Mönchengladbach führen. Wie am Vormittag bekannt wurde, soll hier auch die erste Sprintwertung stattfinden. Nach Medienberichten kostet das die Stadt 100.000 Euro, die über Sponsoren hereingeholt werden sollen. Gladbach erhofft sich von dem Großereignis internationale Aufmerksamkeit und viele Besucher. Der genaue Streckenverlauf wird im Oktober bekannt gegeben. mehr...

Die Alemannia will endlich mal wieder zuhause siegen

Nach der knappen Niederlage in Essen muss Alemannia Aachen wieder vor heimischem Publikum punkten. Zu Gast auf dem Tivoli ist am Freitagabend ab 19.30 Uhr die U23 von Fortuna Düsseldorf.

Vier Heimniederlagen in Folge haben Spuren hinterlassen. Die Alemannia ist verunsichert und bekam vor allem zuletzt zu viele Gegentore. mehr...

Alemannia vor Traditionsduell

Zum 78. Mal stehen sich am Sonntag die Traditionsvereine Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen in einem Meisterschaftsspiel gegenüber. Im Stadion Essen werden bis zu 1500 Alemannia-Fans erwartet.

Deren Erwartungshaltung ist nach dem 0:1 Erfolg am vergangenen Mittwoch bei der U23 vom FC Schalke 04 wieder etwas gestiegen. "Wir brauchten einen dreckigen Sieg, den haben wir jetzt", sagte Dennis Dowidat kurz nach Apfiff. mehr...

Rolfes steigt doch nicht bei Alemannia ein

Dem Plan, bei Alemannia Aachen einzusteigen, hat Simon Rolfes jetzt selbst wieder eine Absage erteilt.

Bei Facebook schrieb der Ex-Alemanne und ehemalige Nationalspieler, die aktuellen Rahmenbedingugen ließen einen langfristigen Wiederaufbau in seinem Sinne nicht zu. Zwischen Rolfes und der Alemannia hatte es Gespräche gegeben, nachdem er sich Anfang März selbst ins Spiel gebracht hatte - mit dem Vorschlag, ein Konzept für die Alemannia zu entwickeln und umzusetzen. mehr...

Borussia in Hannover wieder mit Raffael

5000 Borussia-Fans werden ihre Mannschaft am Freitagabend in der HDI-Arena unterstützen und das hat das Team von Trainer Andre Schubert auch nötig, denn Borussia Mönchengladbach ist die drittschlechteste Auswärtsmannschaft der Liga. Was Andre Schubert dazu sagt und welche Erwartungen Max Eberl hat, haben wir im Interview geklärt. mehr...

Powervolley Düren verstärken sich mit altem Bekannten.

Die Powervolleys Düren melden Vollzug: Mit Michael Andrei hat der Verein die erste Verstärkung für die neue Saison klar gemacht.

Der Zwei Meter Zehn große Mittelblocker ist aktueller Nationalspieler. 2009 hatte der Verein Michael Andrei als Talent abgegeben. Der Hühne mit dem Spitznamen "Mount Mike" ging anschließend in die 2. Liga, schaffte als Kapitän den Aufstieg und reifte anschließend in Frankreich und Belgien zum Topspieler. Mit jetzt 30 Jahren kehr er nach Düren zurück. mehr...

Ladies in Black haben Insolvenz beantragt

Der Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt.

Das hat der Verein am Abend mitgeteilt. Es sei nicht gelungen, ein zukunftsfähiges Finanzkonzept für eine weitere Spielzeit in der ersten Liga zu entwickeln, heißt es vom PTSV. Schon die abgelaufene Saison habe man nur dank der Spenden von vielen Sponsoren und Fans beenden können. Ein Insolvenzverwalter prüfe jetzt, wie es weitergeht.

mehr...

Königin Silvia und Pippi Langstrumpf kommen zum CHIO

Drei Monate vor Beginn des CHIO sind Details zur Eröffnungsfeier bekannt gegeben worden.

So werden am 12. Juli in der Aachener Soers unter anderem Pippi Langstrumpf zu sehen und ABBA zu hören sein - passend zum Partnerland Schweden. Rund 600 Akteure und 160 Pferde werden im Hauptstadion auftreten. Nicht nur für Pferdebegeisterte soll es eine tolle Show mit vielen Höhepunkten werden, versprechen die Veranstalter. Unter den Besuchern wird auch Königin Silva von Schweden sein. Sie hat ihr Erscheinen bereits zugesagt. Der CHIO findet in diesem Jahr vom 8. bis zum 17. Juli statt. mehr...