Niederländische Polizei fahndet nach weiteren Fluchthelfern

Nach dem vereitelten Gefängnisausbruch im niederländischen Grenzgebiet sind mehrere Verdächtige noch auf der Flucht.

Wie das Nachrichtenportal L1 berichtet, sind ihre Namen der Polizei bekannt. Drei weitere Verdächtige wurden gestern in Roosteren, in der Nähe des Selfkants, festgenommen. Einer wurde bei einer Verfolgungsjagd erschossen.

Die Männer wollten offenbar einen Hubschrauber kapern und damit einen Mafiaboss aus dem Gefängnis von Roermond befreien.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze