News

Der Fußballsamstag im 100'5 Revier

Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstagnachmittag Leverkusen.

Die letzten drei Heimspiele gegen Leverkusen hat die Borussia alle gewonnen. Verzichten muss Trainer Dieter Hecking dabei auf den verletzten Raul Bobadilla. Anpfiff im Borussiapark ist um 15 Uhr 30.

Nach dem Ausscheiden in der ersten Runde im Verbandspokal muss sich der FC Wegberg-Beeck heute wieder auf die Regionalliga West konzentrieren. Die Wegberger sind bei Viktoria Köln zu Gast, Anstoß ist um 14 Uhr.

Beim Heimspiel gegen KV Mechelen am Samstagabend werden im Stadion der AS Eupen erstmals die Tribünen getauscht. Die Heimfans können eine Tribüne nutzen, die bisher für mehr...

UPDATE: Vermisste Frau wieder aufgefunden

Die Polizei nimmt die Vermisstensuche nach einer Seniorin aus Würselen zurück.

Die 70-jährige Dame konnte am Samstagmorgen gegen 10.00 h in Kohlscheid aufgegriffen werden. Sie wurde nach Polizeiangaben zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus eingeliefert. mehr...

RWE will erst nach Gerichtsentscheidung roden

Nachdem ein Gerichtstermin zum Braunkohletagebau Hambach verschoben worden ist, hat auch der Energiekonzern RWE angekündigt, länger mit umstrittenen Rodungen zu warten.

Die Rodungen im Hambacher Forst sollen nach RWE-Angaben erst nach der Verhandlung am 21.November beginnen. An diesem Tag befasst sich das Kölner Verwaltungsgericht mit einer Klage des BUND gegen den Braunkohleabbau in Hambach. Die Rodungen würden den uralten Hambacher Forst betreffen – Umweltaktivisten haben dort Bäume besetzt, um deren Abholzung zu verhindern. mehr...

Vergewaltiger zu Gefängnisstrafe verurteilt

Der Mann, der in Aachen eine Joggerin vergewaltigt und zwei weitere Frauen in Richterich und Übach-Palenberg angegriffen hat, muss ins Gefängnis. Das Aachener Landgericht hat ihn zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.

Während seiner Haft muss er außerdem eine Therapie machen. Sollte sie nicht erfolgreich sein, muss er anschließend in Sicherungsverwahrung bleiben. Die Fälle hatten bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, nachdem eine Kamera den Mann gefilmt hat, als er mit nacktem Unterkörper auf der Suche nach einem Opfer durch Übach-Palenberg spazierte. mehr...

Angebote des Diakonischen Werks von Schließung bedroht

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Aachen muss sparen und hat deshalb ein Sanierungskonzept beschlossen. Deshalb stehen mehrere Beratungs- und Hilfsangebote jetzt auf dem Prüfstand.

Wie das Diakonische Werk mitteilt, betrifft das unter anderem die Suchthilfe und die Aachener Bahnhofsmission. Wenn die Bereiche nicht übernommen oder anders finanziert werden können, könnten sie geschlossen werden. Schon klar ist, dass die Schuldnerberatung ab Ende des Jahres nicht mehr weitergeführt wird. mehr...

Baby in Brunssum auf unnatürliche Weise ums Leben gekommen: Zwei Festnahmen

Die niederländische Polizei hat gestern Abend in Brunssum zwei Verdächtige verhaftet - im Zusammenhang mit dem Tod eines Babys.

Vor zehn Tagen schon wurde der Rettungsdienst alarmiert und der Säugling ins Krankenhaus gebracht. Helfen konnten Ärzte ihm aber nicht mehr. Später wurde dann festgestellt, dass es wohl Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte - deshalb gestern Abend die beiden Festnahmen. mehr...

Alemannia zieht überlegen in nächste Runde des Mittelrhein-Pokals ein

Alemannia Aachen ist durch einen deutlichen 6:2-Sieg beim Sechstligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind in die zweite Runde des Mittelrhein-Pokals eingezogen.

Hammel mit drei Teffern, Lippold mit einem Doppelpack und schließlich Mickels sorgten für die Tore.

Die Aachener spielen am Sonntag wieder, dann gehts in der Liga gegen den alten Rivalen Rot-Weiss Essen. mehr...

Blitzerfotos könnten Serieneinbrecher zeigen

Die Aachener Polizei fahndet mit Blitzerfotos nach einer Gruppe von Männern, die für eine Einbruchsserie in der Region verantwortlich sein soll.

Wahrscheinlich hat die Gruppe drei bis vier Mitglieder. Die Bande geht besonders dreist vor – sie bricht meist dann in Einfamilienhäuser ein, wenn die Bewohner zuhause sind und Fernsehen schauen oder schlafen. Tatorte waren unter anderem in Aachen, Monschau und Würselen. Dabei wurden Geld, Schmuck und Autos gestohlen. Die gestohlenen Wagen wurden geblitzt. Eine Vermutung ist, dass die Täter sich im belgischen Grenzgebiet aufhalten könnten.

In Würselen wurde erst heute Morgen wieder eingebrochen, dabei wurde ein mehr...

Zeugensuche nach Schnittverletzungen bei Pferden

Die Polizei in Mönchengladbach bittet um Hinweise, nachdem in den letzten Wochen Pferde durch einen Unbekannten verletzt worden sind. Die Ermittler berichten von drei Vorfällen jeweils in Hardt.

Am vergangenen Sonntag wurde einem Pferd auf einer Weide an der Straße Wey ein etwa zwanzig Zentimeter langer Schnitt am Hals beigebracht. Ebenfalls an der Straße Wey wurde ein Pferd in der Nacht vom 23. auf den 24. September laut Einschätzung des Tierarztes wohl mit einem Cuttermesser oder Schraubendreher verletzt. Und: am 1. Oktober wurde bei einem Pferd an der Hardter Landstraße – ein Schnitt an der Flanke gefunden. Später an diesem Tag beobachteten Reiter in der mehr...

Neue Festnahme nach spektakulärem Befreiungsversuch

Im Zusammenhang mit dem gescheiterten Befreiungsversuch eines Mafiabosses aus dem Gefängnis von Roermond hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen gefasst.

Das berichtet das niederländische Nachrichtenportal L1 unter Berufung auf die Amsterdamer Polizei. Welche Rolle der Mann bei den Plänen gespielt haben soll, wollen die Ermittler noch nicht sagen. Damit sind inzwischen 4 Verdächtige im Gefängnis. Sie sollen vergangene Woche vorgehabt haben haben, einen Hubschrauber im niederländischen Grenzgebiet zu kapern und damit einen Boss der marokkanischen Mafia aus dem Gefängnis zu befreien. Die Polizei konnte den Plan aber vereiteln. Dabei wurde ein Verdächtiger in mehr...