Politik

Lokale Politik oder Informationen aus Berlin und dem Rest der Welt.

GdP kritisiert Personalmangel bei der Bundespolizei im Raum Aachen

Die Gewerkschaft der Polizei kritisiert, dass es für die Bundespolizeiinspektion Aachen zu wenig Personal gibt.

Dadurch seien die Beamten stark überlastet und könnten ihre Aufgaben bei der Grenzsicherung nur noch eingeschränkt erfüllen, sagt Arnd Krummen von der GdP Bundespolizei. Die GdP fordert, dass keine Bundespolizisten mehr aus der Aachener Region nach Bayern geschickt werden. Dort helfen sie bei der Sicherung der deutschen Südgrenze. mehr...

Bundesinnenminister besucht die Feuerwehr

Bundesinnenminister Thomas de Maiziére hat heute bei seinem Besuch der Hauptfeuerwache in Stolberg ein neues Fahrzeug für den Katastrophenschutz übergeben.

Bezahlt wurde es vom Bund. Außerdem diskutierte de Maiziére mit den Feuerwehrleuten und anderen Organisationen über Katastrophenschutz und die innere Sicherheit und trug sich in das Goldene Buch der Stadt Stolberg ein. mehr...

Infos für Erstwähler in der StädteRegion

Für Erstwähler in der StädteRegion Aachen werden Infoveranstaltungen zu den NRW-Landtagswahlen angeboten.

Eingeladen sind für Dienstagnachmittag Jugendliche aus Aachen in die Kurpark-Terrassen, Beginn ist um 4 Uhr. Weitere Termine sind im Mai in Herzogenrath und Monschau geplant. Wer sich informieren und mit Politikern sprechen möchte, kann sich hier anmelden. mehr...

Spätestens heute sollten die Wahlbenachrichtigungen in der Post sein

In gut drei Wochen wird in Nordrhein-Westfalen der neue Landtag gewählt.

In den vergangenen Tagen haben die Wahlämter die Benachrichtigungen dafür verschickt. Mehrere Städte im 100'5-Revier - darunter Aachen, Würselen und Mönchengladbach - weisen darauf hin, dass sie spätestens heute im Briefkasten liegen sollten. Wer seine Unterlagen noch nicht bekommen hat, sollte sich melden.

Wählen darf, wer die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, volljährig ist und mindestens ab kommendem Freitag in Nordrhein-Westfalen wohnt. mehr...

Tihange-Debatte im Bundestag

In knapp zwei Wochen, am 28. April, wird der Bundestag auf Initiative der Grünen-Fraktion über das umstrittene belgische Kernkraftwerk Tihange debattieren.

Der Kreisverband der Grünen in Aachen will mit einer Delegation aus Nordrhein-Westfalen nach Berlin fahren, um dort die Abschaltung des Pannenmeilers zu fordern. Dafür hat er einen Bus organisiert. Mitfahren ist kostenlos. Weitere Infos dazu gibt es auf einer Kampagnenseite der Grünen im Internet.

mehr...

Hunko will wieder für die Aachener Linken in den Bundestag

Die Linken in der Stadt Aachen ziehen wieder mit Andrej Hunko als Direktkandidat in den Bundestagswahlkampf.

Das wurde gestern auf einer Kreiswahlversammlung entschieden. In der StädteRegion geht Gabi Halili aus Stolberg für die Linken ins Rennen. mehr...

Mehr Einsatz für emissionsfreie Mobilität

Die Luftqualität in Aachens Zentrum soll sich in den kommenden Jahren weiter verbessern.

Dazu setzt die Stadt auf möglichst abgasfreien Straßenverkehr und will entsprechende Projekte weiter fördern. NRW-Umweltminister Remmel (im Bild links) sieht Aachen deshalb in einer Vorreiterrolle in Sachen E-Mobilität, wie er bei einem Besuch in der Stadt sagte. Wie Oberbürgermeister Philipp (Mitte) heute bekannt gab, hat die Stadt jetzt einen Referenten (Axel Costard, im Bild rechts), der sich speziell mit diesem Thema befasst. Konkrete Ziele hat die Stadt auch schon: unter anderem sollen in Aachen langfristig nur Elektrobusse fahren. mehr...

Zwei verkaufsoffene Sonntage untersagt

In zwei Orten im 100'5 Revier sollten am kommenden Sonntag die Geschäfte öffnen, in beiden wird daraus aber nichts. Die Verkaufsoffenen Sonntage am 2. April in Herzogenrath und Monschau-Imgenbroich sind untersagt worden.

Der Grund dafür sind einstweilige Anordnungen des Aachener Verwaltungsgerichts, die die Gewerkschaft verdi erwirkt hat. Sowohl in Herzogenrath als auch in Imgenbroich ist für Sonntag ein Frühlingsfest geplant. Das soll jeweils trotzdem stattfinden, nur die Türen der Geschäfte müssen dabei zu bleiben. Die Enttäuschung darüber sei in Monschau groß, so Bürgermeisterin Margareta Ritter. Die Stadt hatte den Verkaufsoffenen Sonntag genehmigt, jetzt mehr...

Demo für Europa

Auf dem Katschhof in Aachen haben am Sonntagnachmittag mehr als zweieinhalbtausend Menschen für Europa demonstriert.

Initiiert werden die sonntäglichen Demos von der Bewegung "pulse of europe". Sie bringt in ganz Europa die Menschen auf die Straße. In Aachen gibt es die Aktion erst seit einem Monat. Zu Beginn waren keine 300 Menschen gekommen. Gestern erstmals auch dabei: Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, der auch eine Rede hielt. mehr...

Kanzlerin Merkel kommt nach Aachen

Kanzlerin Merkel kommt nach Aachen. Sie wird am 13. Mai in Burtscheid auftreten, einen Tag vor der Landtagswahl.

Eingefädelt hat den Coup der Vorsitzende der CDU in NRW, Armin Laschet aus Aachen. Merkel wird demnach um 11 Uhr auf einer eher kleinen Bühne neben dem Burtscheider Jonastor erwartet - zur Abschluss-Kundgebung der CDU vor der Landtagswahl. Laschet ist gebürtiger Burtscheider. mehr...