Politik

Lokale Politik oder Informationen aus Berlin und dem Rest der Welt.

Mehr Jodtabletten erst im September

Frühestens im September wird die Städteregion weitere Jodtabletten vom Land erhalten.

Die sollen dann als präventive Maßnahme für den Fall eines atomaren Unfalles an die Bevölkerung verteilt werden. Voraussetzung sei allerdings, dass bis dahin ein gemeinsames Konzept für die Ausgabe der Tabletten mit den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen vorliege, sagte der zuständige Dezernent der Stadteregion Aachen, Gregor Jansen, jetzt im Ausschuss für Rettungswesen und Katastrophenschutz. Entsprechende Arbeitskreise würden jetzt zusammenkommen. mehr...

Diskussion über Konsequenzen nach Ausbruch aus der JVA Heinsberg

Nach der Flucht eines Häftlings aus der JVA Heinsberg drohen einigen Mitarbeitern Konsequenzen.

NRW-Justizminister Kutschaty prüft so genannte "Dienstaufsichtsrechtliche Maßnahmen". mehr...

Fast 420 Millionen Euro für Sanierung und Neubau

Die Aachener Uniklinik hat die geplanten Bauprojekte für die nächsten Jahre vorgestellt.

Das größte davon ist ein neuer OP-Trakt. mehr...

Flüchtlinge beklagen Zustände in Unterkunft

Heute Vormittag haben Flüchtlinge in Stolberg gegen die Zustände in der Asylbewerberunterkunft Donnerbergkaserne protestiert.

Die Stadt habe sich die Beschwerden angehört und werde dem nachgehen, sagte ein Stadtsprecher im 100'5 Gespräch. mehr...

Kinderschutztage finden an diesem Wochenende in Aachen statt

In Aachen finden an diesem Wochenende die diesjährigen Kinderschutztage statt. Dazu sind Mitglieder des deutschen Kinderschutzbundes aus ganz Deutschland nach Aachen gekommen.

Es werden Themen wie die Flüchtlingspolitik und die Inklusion besprochen und Verbesserungen erarbeitet. Bei der Eröffnungsveranstaltung im Aachener Krönungssaal dankten auch Oberbürgermeister Marcell Philipp und die Vizepräsidentin des deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, dem Kinderschutzbund für sein Engagement. Die Kinderschutztage in Aachen laufen noch bis morgen; die Ergebnisse gibt der deutsche Kinderschutzbund an das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport weiter mehr...

Stadt Aachen will bei Straßenlaternen sparen

In Aachen könnten in Zukunft zwischen 1 und 5 Uhr nachts teilweise die Lichter ausgehen.

Stadt und STAWAG wollen Geld sparen, dadurch, dass manche Straßenlaternen ausgeschaltet werden. mehr...

Warnstreiks der Metaller in NRW

Die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie sollen heute in NRW ihren bisherigen Höhepunkt erreichen.

Die IG-Metall hat eine Welle kurzer Arbeitsniederlegungen in insgesamt 280 Betrieben angekündigt. Auch im 100'5 Revier soll die Welle ankommen - im Kreis Düren, in Eschweiler und Stolberg. Auch in Aachen Rothe Erde in den Betrieben an der Philipsstraße ist am Vormittag eine Warnstreikaktion geplant. mehr...

Innenminister lädt Region ein

In der Diskussion über Jodtabletten für einen atomaren Ernstfall hat Innenminister Ralf Jäger Vertreter aus dem 100'5 Revier eingeladen.

Nächsten Mittwoch will er mit Vertretern der Städteregion Aachen und den Kreisen Heinsberg, Düren, Euskirchen über die Ausgabe von Jodtabletten sprechen. Das hat das Ministerium heute mitgeteilt. Nach der Ankündigung Belgiens, nächstes Jahr Jod-Tabletten vorsorglich zu verteilen, wird das auch in der deutschen Grenzregion gefordert.

Am Freitagnachmittag haben wir mit dem Sprecher der StädteRegion Aachen gesprochen. Er blickt optimistisch auf das Teffen in der kommenden Woche und erklärt gleichzeitig die Bedenken der mehr...

Bürger äußern sich zur Ortsumgehung in Scherpenseel

Die Planungen für die Ortsumgehung bei Scherpenseel gehen weiter. Nachdem das Projekt in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen wurde, wird jetzt mit den Bürgern geklärt, wie der Streckenverlauf der neuen Straße aussehen soll.

Dabei gebe es viel Diskussionsbedarf, sagte Übach-Palenbergs Wolfgang Jungnitsch gestern Abend bei einer Bürgerveranstaltung. Vor allem individuelle Sorgen über den Streckenverlauf seien bei den Bürgern vorhanden, so Jungnitsch weiter. Grundsätzlich gebe aber viele Befürworter der Ortsumgehung.

Die neue Straße soll den Ortsverkehr in Scherpenseel, Siepenbusch und Ubach-over-Worms entlasten und eine neue Verbindung zwischen dem mehr...

DG begrüßt Verteilung von Jodtabletten

In Belgien werden bald Jodtabletten in einem Umkreis von 100 Kilometern rundum die Atomkraftwerke verteilt werden. Der Gesundheitsminister der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens Antonios Antoniadis begrüßt die Entscheidung der Belgischen Regierung.

Als nächstes müsse bis zum nächsten Jahr geklärt werden, wie die Tabletten verteilt werden, schreibt Antoniadis in einer Pressemitteilung. Darüber hinaus werde weiter an einem nationalen Noteinsatzplatz gearbeitet, so Antoniadis. Dabei sei die Verteilung der Jodtabletten nur ein erster Schritt. mehr...