Urteil für Brandstifter aus Onderbanken

Das Gericht in Maastricht hat zwei Männer zu Gefängnisstrafen verurteilt, die im Sommer 2014 mehrere Brände gelegt haben sollen.

Bei den Angeklagten handelte es sich um Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr von Onderbanken. Sie sollen die Brände gelegt haben, weil sie die Aufregung der anschließenden Einsätze genossen. Einer der Männer muss für zwei Jahre ins Gefängnis, der andere anderthalb. Ein dritter Angeklagter wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse