Mönchengladbach

Gladbacher Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Die Polizei Mönchengladbach fahndet nach einem Mann, der gestern Abend am Platz der Republik eine 15-Jährige vergewaltigt hat.

Davor war er gleichzeitig mit ihr in Lürrip in einen Bus der Linie 017 in Richtung Hauptbahnhof gestiegen. Darin belästigte er die Jugendliche schon und verfolgte sie auch nach dem Aussteigen, bis er sie schließlich um kurz nach 19 Uhr angriff. Der Täter ist nach eigenen Angaben 19 Jahre alt, soll etwa 1,70 m bis 1,80 m groß und schlank sein, mit schwarzem Undercut-Haarschnitt, kurzem Vollbart und gebräuntem Gesicht. Er sprach mit einem ausländischen Akzent und trug eine auffällige goldene Halskette und einen hellgrünen Parka mit Kapuze mehr...

Bilder von Überwachungskameras sollen helfen

Nach einer versuchten Vergewaltigung am letzten Samstag an der Sternstraße hat die Polizei jetzt Bilder von Überwachungskameras veröffentlicht. Darauf ist der gesuchte Mann zu sehen. Er hatte Samstagmorgen gegen 3 Uhr einer 27-Jährigen angeboten, sie nach Hause zu begleiten.

An der Sternstraße dann überwältigte der Unbekannte plötzlich die Frau. Er zog sie in ein Gebüsch und forderte sexuelle Handlungen von ihr. In einem unaufmerksamen Moment konnte die 27-Jährige flüchten. Das Opfer beschreibt den Angreifer wie folgt: 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 bis 180 cm groß, schlanke Gestalt, kurze blonde Haare, Deutscher.

Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer mehr...