Mönchengladbach

Anklage gegen Autofahrer nach illegalem Autorennen

Nach einem tödlichen illegalen Autorennen in Mönchengladbach hat die Staatsanwaltschaft gegen einen Autofahrer Anklage wegen Mordes erhoben.

Dem Mann werde vorgeworfen, im Juni einen Fußgänger überfahren zu haben, sagte ein Sprecher des Landgerichts Mönchengladbach. Der Fußgänger starb noch am Unfallort. Laut Anklage soll der Fahrer deutlich schneller gewesen sein als erlaubt. An der Unfallstelle gelte Tempo 40. Auch gegen einen zweiten Teilnehmer des Rennens erhob die Staatsanwaltschaft Anklage. Ihm wirft sie Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht vor. mehr...

Kramer voraussichtlich mit Gesichtsmaske gegen Dortmund

Fußball-Weltmeister Christoph Kramer soll für Borussia Mönchengladbach im Spiel bei Borussia Dortmund morgen Abend mit einer Gesichtsmaske auflaufen.

«Wenn ihn die Maske nicht behindert, wird er auch spielen», sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking heute. Kramer hatte sich am Dienstag gegen Stuttgart einen Nasenbeinbruch zugezogen --- und keine Schädelprellung, wie zuerst befürchtet. Auf Torhüter Yann Sommer müssen die Gladbacher wegen einer Knieverletzung weiter verzichten. mehr...

Borussia holt zweiten Sieg der Saison

In der Fußballbundesliga hat die Borussia in der englischen Woche gestern Abend ihren zweiten Saisonsieg eingefahren.

Mit einem Doppelpack sorgte Gladbachs Raffael für einen 2:0 Heimerfolg gegen Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart.

Die weiteren Ergebnisse:

Bayern München - Schalke 04: 3:0. VfL Wolfsburg - Werder Bremen: 1:1. Augsburg - RB Leipzig: 1:0. mehr...

Gladbacher Polizei fahndet nach Amokfahrer

Nach einer spektakulären Amokfahrt sucht die Gladbacher Polizei den Fahrer eines silberfarbenen Peugots.

Wie erst heute bekannt wurde, hatte er Ende letzter Woche zwischen Rheydt und Wickrath ein Verkehrszeichen und ein geparktes Auto schwer beschädigt. Erst kam er von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen um. Unbeeindruckt davon, dass das Schild unter seinem Auto eingeklemmt war, fuhr er auf dem Fuß- und Radweg weiter und schleifte es mit.

Erst als er gegen ein geparktes Auto prallte, löste sich das Verkehrszeichen und blieb an der Unfallstelle zurück – im Gegensatz zum Fahrer. Der hinterließ eine Spur aus Betriebsflüssigkeit bis zur Straße Im mehr...

Borussia spielt gegen Stuttgart

Am fünften Spieltag in der Fußball-Bundesliga empfängt Borussia Mönchengladbach den Aufsteiger VfB Stuttgart. Der Zehnte mit fünf Punkten trifft auf den Neunten mit sechs Zählern. Rund 42500 Tickets sind für das Heimspiel im Borussia-Park verkauft.

Die Bilanz beider Teams ist ausgeglichen, sowohl die Borussia als auch der VfB konnten bisher 14 Begegnungen für sich entscheiden, 18 Partien endeten Remis. Morgen Abend ab 18.30 Uhr möchte Patrick Herrmann, gemeinsam mit dem eigenen Publikum, weitere Punkte einfahren. mehr...

Borussia auswärts in Leipzig

Die Borussia ist heute Abend zu Gast beim RB Leipzig.

Bisher hat Gladbach zwei Bundesligaspiele in Leipzig bestritten, beide endeten 1:1. Fast 5000 Fohlen-Fans wollen ihr Team begleiten. Verzichten muss Trainer Dieter Hecking auf acht verletzte Spieler. Angepfiffen wird die Partie um halb sieben. In der Regionalliga West hat der FC Wegberg Beeck schon vorher ab zwei Uhr ein Heimspiel gegen Wiedenbrück. Und Roda Kerkrade spielt in der ersten niederländischen Liga ab viertel vor acht gegen Tilburg. mehr...

Die EM 2024 kommt nicht nach Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach wird nicht Teil der EM 2024.

Die Enttäuschung darüber ist bei der Stadt und der Borussia groß. Mönchengladbach soll im Vergleich zu anderen Städten im Berei der Stadionkapazitär und der Mobilitär mehr Nachteile gehabt haben, sagt DFB Chef Reinhard Grindel. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners ist da anderer Meinung, für ihn sei die Entscheidung zu technokratisch gewesen. Die Stadt Mönchenglabdach hatte sich beim Deutschen Fußballverbund beworben, um Teile der EM 2024 im Borussia-Park stattfinden zu lassen. mehr...

Fußball-EM 2024 nicht in Gladbach

Mönchengladbach ist bei der Kandidaten-Kür für die Fußball-Europameisterschaft 2024 nicht berücksichtigt worden.

Das hat der Deutsche Fußball-Bund in seiner heutigen Präsidiumssitzung entscheiden. Gladbach schied als einzige der fünf Bewerberstädte aus Nordrhein-Westfalen aus. Düsseldorf, Köln, Dortmund und Gelsenkirchen sind dabei. Bei der Stadt und der Borussia ist die Enttäuschung groß.

Ob die Fußball-EM in 7 Jahren überhaupt in Deutschland stattfinden wird, steht erst in einem Jahr fest. Auch die Türkei hat sich beworben. mehr...

Interview: Borussia will zweiten Dreier

Heute Abend startet der 3. Spieltag in der Fußball-Bundesliga und Borussia Mönchengladbach trifft am Samstag im zweiten Heimspiel der Saison auf Eintracht Frankfurt. Angepfiffen wird das Match um 15.30 Uhr im Borussia-Park.

Von den letzten fünf Bundesligaspielen gegen die Hessen hat die Fohlenelf keins verloren und saisonübergreifend ist Gladbach seit sechs Spielen ungeschlagen, diese Serie will Christoph Kramer weiter ausbauen. mehr...

Asylbewerber angeklagt

Ein Asylbewerber aus Somalia muss sich bald vor dem Landgericht Mönchengladbach verantworten.

Das Gericht hat die Anklage wegen versuchten Mordes nach Brandstiftung zugelassen. Der 21-Jährige soll aus Frust über einen abgelehnten Asylantrag eine Unterkunft in Brand gesetzt haben. Anschließend war ein ganzer Wohnblock unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Das Amtsgericht hatte den Mann schon vor einem Jahr wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von 7 Monaten verurteilt. mehr...