Mädchen erleidet schwere Verbrennungen

Bei einer Verpuffung in einer Wohnung ist in Mönchengladbach am Freitagabend ein kleines Mädchen lebensgefährlich verletzt worden.

Das 17 Monate alte Mädchen erlitt schwere Verbrennungen und wurde in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen. Zu der Verpuffung war es in der Küche der Wohnung gekommen. Ausgelöst wahrscheinlich durch einen Gasbackofen. Die Eltern und ein weiteres Kind blieben unverletzt, weil sie gerade nicht in der Küche waren.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze