Festnahme nach Hausexplosion - Mann psychisch krank

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach ermittelt die Polizei gegen einen Hausbewohner wegen Mordversuchs.

Der Mann, der gestern Abend in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach für eine Explosion gesorgt hat, ist psychisch krank. Das berichtet die Polizei Mönchengladbach während ihren Ermittlungen. Außerdem hat sich herausgestellt, dass der Mann vor dem Haus auch das Auto seines Vaters auf einem Parkplatz in der Nähe anzünden wollte - das klappte aber nicht.

Der Mann soll die Explosion in seiner Wohnung herbeigeführt haben. Nach der Explosion zog starker Rauch durch das Gebäude. Neun Hausbewohner erlitten Rauchvergiftungen.

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze