Fahnung nach Bankräuber

Die Polizei Düren sucht nach einem Bankräuber.

Am Freitag morgen hat es im Kreis Düren zwei Banküberfälle gegeben, bei dem ein maskierter Täter mit einer Waffe Geld von den Mitarbeitern forderte. Danach flüchtete er. Jetzt hat die Polizei ein Foto des Täters veröffentlicht.

Die Größe des Täters wurde auf 1,65 bis 1,70 m geschätzt und er ist vermutlich zwischen 40 und 55 Jahre alt. Die Statur des Täters wurde als kräftig bis untersetzt beschrieben. Auf den Bildern ist ein Bauchansatz zu erkennen. Auffällig waren die schwarzen Sportschuhe mit weißer Sohle sowie einem weißen Streifen an der Seite.

Weil die beiden Banküberfälle in einem Zeitraum von 20 Minuten stattgefunden haben, geht die Polizei davon aus, dass der Täter mobil war. Deswegen werden besonders Zeugen gesucht, die mit ihrem Fahrzeug an der Bankfiliale Derichsweiler vorbei fuhren und von Bankangestellten gezielt auf den Überfall und den flüchtenden Täter hingewiesen wurden.

Hinweise nimmt die Dürener Polizei entgegen.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze