Entwarnung: Bombendrohung an Städtischer Realschule am Gillesweg

Nach einer Bombendrohung an der Realschule in Geilenkirchen heute Vormittag hat die Polizei bei der  Durchsuchung des Gebäudes keinen Sprengsatz gefunden.

Sie geht davon aus , dass zu keiner Zeit eine Gefahr für die  Schülerinnen und Schüler bestand.  Wer für die Drohung verantwortlich ist, steht aber noch nicht fest. Sollte ein Schüler Hinweise darauf haben, dass es ein Schüler war, bitte umgehend die Polizei informieren. Die Polizei Heinsberg weist ausdrücklich darauf hin, dass das eine Straftat ist. Sollte der Täter oder die Täterin minderjährig sein, müssen die Eltern den kompletten Polizei-Einsatz bezahlen! In Übach- Palenberg gab es bereits Ende April an einer Schule eine Bombendrohung, dort  war es ein schlechter Scherz eines Schülers.

 

 


 

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze