Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen auf B221 rechnen

Von Montag an ist die B221 bei Geilenkirchen zwischen der Karl-Arnold-Straße und der K4 halbseitig gesperrt, weil die Fahrbahn saniert werden muss.

Den Verkehr regelt eine Baustellenampel; die Bauarbeiten werden etwa drei Wochen dauern. Gleichzeitig wird die B221 zwischen der Landstraße und der Karl-Arnold-Straße zu einer Einbahnstraße in Richtung Aldenhoven. Diese Bauarbeiten sollen während der ganzen Sommerferien bis Ende August laufen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW rechnet mit größeren Verkehrsbehinderungen und bittet die Autofahrer, den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren.

Mehr zum Thema Verkehrsmeldungen