Verwirrter Mann springt auf fahrendes Auto

In Euskirchen hat gestern Abend ein geistig verwirrter Mann für Aufregung gesorgt.

Er sprang auf die Motorhaube eines fahrenden Autos. Erst klammerte er sich an den Scheibenwischern fest, dann versuchte er durch das Schiebedach hineinzuklettern. Nachdem der Fahrer das Auto stehen ließ und flüchtete, durchsuchte der aggressive und verwirrte Mann den Wagen. Zeugen berichten, er habe dabei ständig nach seiner Frau gerufen. Die Polizei überwältigte ihn schließlich und brachte ihn in eine Psychiatrie.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze