Urteil im Prozess um Cannabisplantage

Weil sie eine große Cannabisplantage in St. Vith betrieben haben sollen, sind fünf Angeklagte in Eupen zu Haftstrafen verurteilt worden.

Das Strafgericht verhängte zwischen einem und vier Jahren Gefängnis. In einer Villa in Hünningen waren über mehrere Jahre hinweg fast 300 Kilo Cannabis angebaut worden. In Eupen läuft derzeit noch ein anderer Prozess mit insgesamt neun Angeklagten - sie sollen Plantagen bei Lüttich, in Heerlen und in Eindhoven betrieben haben. Das Urteil in diesem Fall wird im September erwartet.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse