Notwendige Kanalsanierungen in Eschweiler sollen zeitnah beginnen

Die Kanäle der Stadt Eschweiler müssen dringend saniert werden.

Das hat die Stadt Eschweiler diese Woche in der Ratssitzung beschlossen. Letztes Jahr wurden ca. 30 Kilometer der Kanalisation geprüft. Das Ergebnis: Die Kanäle sind im schlechtesten Zustand der offiziellen Einteilungen. Die Sanierungsmaßnahmen der Kanäle in Eschweiler sollen deshalb zeitnah beginnen.  Die Kosten schätzt die Stadt auf ca. 1,3 Millionen Euro. Betroffen sind folgende Straßen:

Albertstraße  (Sanierung zwischen Quellstraße und Ortsausgang), Am Riffersbach, Heibachstraße, Hunsrückstraße (Sanierung zwischen Heibachstraße und ca. Haus Nr. 5), Im Kuckuck  (Sanierung zwischen Bohler Straße und Feuerwehr), Vennstraße  (Sanierung auf ganzer Länge), Vogesenstraße, Von-Harff-Straße , Zum Hagelkreuz  und Zur Bohler Heide (Erneuerung auf ganzer Länge).

Mehr zum Thema Politik