Wilde Verfolgungsjagd in Düren

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich gestern Nachmittag ein Autofahrer in Düren mit der Polizei geliefert.

Als Beamte ihn kontrollieren wollten, gab er Gas und raste unter anderem über den Ruruferradweg. Zwei Spaziergängerinnen blieben nur unverletzt, weil sie rechtzeitig zur Seite springen konnten. Schließlich ließ der Fahrer den Wagen stehen und versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde aber gefasst. Es stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein, dafür aber fast 0,8 Promille Alkohol im Blut hatte.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze