Brunssum

Haftstrafe für Pädophilen aus Brunssum

Ein 61-jähriger Kinderschänder aus Brunssum muss 8 Jahre ins Gefängnis.

Außerdem wurde er dazu verurteilt, seinem Opfer 10.000 Euro Schmerzensgeld zu zahlen.

Er hatte die 11-Jährige Tochter eines Bekannten unter Drogen gesetzt und sich dann an ihr vergangen. Wie das Nachrichtenportal L1 berichtet, war das Kind bei der Vergewaltigung bewusstlos und erinnerte sich anschließend nicht daran. Es war aber schwanger geworden und ließ eine Abtreibung machen. Die Untersuchung des Fötus führte die Polizei zu dem Täter. mehr...

Baby in Brunssum auf unnatürliche Weise ums Leben gekommen: Zwei Festnahmen

Die niederländische Polizei hat gestern Abend in Brunssum zwei Verdächtige verhaftet - im Zusammenhang mit dem Tod eines Babys.

Vor zehn Tagen schon wurde der Rettungsdienst alarmiert und der Säugling ins Krankenhaus gebracht. Helfen konnten Ärzte ihm aber nicht mehr. Später wurde dann festgestellt, dass es wohl Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte - deshalb gestern Abend die beiden Festnahmen. mehr...

Gefährlicher Rausch mit Sahnepatronen

Die Polizei in der niederländischen Grenzgemeinde Brunssum warnt vor einem gefährlichen Trend.

Wie sie auf ihrer Facebook-Seite schreibt, werden an Treffpunkten von Jugendlichen immer mehr leere Patronen für Sahnebereiter gefunden. Das Gas der Patronen werde offenbar inhaliert, um sich daran zu berauschen. Das könne im schlimmsten Fall zu Hirnschäden und sogar zum Tod führen, sagt die Polizei. mehr...