Blaulichteinsätze

Tödlicher Unfall an Bahnübergang in Echt

Im niederländischen Echt in der Nähe von Waldfeucht ist ein junger Radfahrer am Mittwochmorgen bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Wie die Polizei Limburg mitteilt, hatte der Mann bei geschlossener Schranke einen Bahnübergang überquert, kurz nachdem ein Zug durchgefahren war. Dabei sah er offenbar einen zweiten Zug nicht, der aus der anderen Richtung kam. Er wurde von dem Zug erfasst und tödlich verletzt. mehr...

Festnahme nach Angriff auf Parkplatz-Wächter

Letzte Woche hatte ein Mann in Kerkrade einen Parkplatzwächter angefahren und schwer verletzt. Mittlerweile gab es in dem Fall eine Festnahme.

Der Wächter wollte verhindern, dass der Autofahrer auf einen Parkplatz fahren kann. Der Autofahrer ignorierte das und fuhr ihn an. Der Wächter musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Der Täter flüchtete.

In Aachen wurde jetzt aber ein Verdächtiger festgenommen. Warum er so aggressiv auf den Parkplätzwächter losgefahren war, weiß die niederländische Polizei bisher nicht. mehr...

Rollator passt nicht durch, Seniorin greift zu Selbstjustiz

Selbstjustiz mit Rollator – von einem kuriosen Einsatz letzte Woche berichtet die Aachener Polizei heute.

Eine Seniorin hatte sich über zuwenig Platz für ihren Rollator an der Roermonder Straße so aufgeregt, dass sie damit ordentlich Schwung nahm und den Lack eines Autos zerkratzte. Die junge Autobesitzerin rief die Polizei. Zur Begründung sagte die Seniorin, sie müsse ständig ausweichen und das mache sie wütend. Wahrscheinlich muss sie das vor Gericht jetzt auch nochmal erklären. mehr...

Polizisten bei Verfolgung verletzt

Eine Verfolgungsfahrt in Aachen endete in der vergangenen Nacht vor einem Baum.

Drei Polizisten und ein mutmaßlicher Autodieb wurden verletzt. Vier Männer hatten versucht, in einem gestohlenen Auto vor den Beamten zu flüchten. Dabei raste der Fahrer unter anderem im Rückwärtsgang, prallte gegen ein geparktes Auto, einen Streifenwagen, fuhr einem Polizisten über den Fuß und landete schließlich vor einem Baum. Er wurde direkt festgenommen – zwei andere Männer erst später in den Niederlanden. Ein vierter Mann, der wohl auch mit ihm Auto gesessen hatte, ist noch auf der Flucht. mehr...

Unbekannte versuchen Automaten zu knacken

Mitten in der Aachener Innenstadt haben gestern Abend zwei Unbekannte versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen.

Sie hatten sich an einem Automaten im City Center in der Franzstraße zu schaffen gemacht. Als Zeugen die beiden sahen, rannten sie weg in Richtung Parkhaus.

Die Zeugen beschreiben beide Täter als 30-40 Jahre alt und etwa 1,70m groß. Einer der beiden war mit einem schwarzen, der andere mit einem dunkelroten Kapuzenshirt bekleidet. Beide Täter trugen die Kapuzen während der Tatausführung über den Kopf gezogen. Die Kripo nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0241/9577-31401 und (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 entgegen mehr...

Autos stoßen zusammen: zwei Fahrer schwer verletzt

In Aachen ist es vergangene Nacht zu einem schweren Unfall gekommen.

An der Kreuzung Hohenstaufenallee/Limburger Straße stießen zwei Autos zusammen. Dabei wurden beide Fahrer schwer verletzt. Vermutlich hatte einer von ihnen die Vorfahrt missachtet – die Ampel an der Kreuzung war ausgeschaltet. mehr...

Feuer führt zu Hanfplantage

Ein Kabelbrand hat heute Morgen die Polizei in Aachen zu einer ilegalen Hanfplantage geführt.

Das Feuer brach in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in der Jülicher Straße aus. Als die Feuerwehr anrückte, entdeckte sie hunderte Cannabis-Pflanzen in der betroffenen Wohnung. Die Polizei fahndet nun nach dem kriminellen Hobbygärtner. mehr...

Vermutlich Verletzte flüchten nach Unfall

Nach einem Unfall in Gladbach fahndet die Polizei nach zwei vermutlich verletzten Männern.

Sie sind vergangene Nacht im Stadtteil Giesenkirchen aus unbekanntem Grund mit dem Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen rammte eine Ampel, fällte eine Laterne, prallte gegen einen Baum und kam schließlich auf der Seite liegend zum Stehen. Die beiden Männer kletterten heraus und rannten weg. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihnen – aber ohne Erfolg. Sie bittet deshalb um Hinweise. mehr...

Verletzte bei Unfällen im Kreis Heinsberg

Bei zwei Unfällen im Kreis Heinsberg sind gestern Nachmittag insgesamt vier Beteiligte verletzt worden – zwei von ihnen schwer.

In Erkelenz übersah eine Autofahrerin beim Abbiegen eine Fußgängerin, die die Straße überquerte. Sie fuhr sie an und verletzte sie dabei schwer.

In Wassenberg übersah eine Autofahrerin ebenfalls beim Abbiegen einen entgegenkommenden Wagen und stieß mit ihm zusammen. Die Frau wurde schwer verletzt, ihr Beifahrer und der Fahrer des anderen Wagens leicht. mehr...

Polizist absichtlich angefahren

In Kerkrade hat ein Mann heute Nachmittag absichtlich einen Polizisten angefahren.

Der hatte ihn vorher zum Anhalten aufgefordert. Passiert ist das im Stadtzentrum von Kerkrade. Mit schweren Verletzungen musste der Polizist ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer konnte fliehen. mehr...