Blaulichteinsätze

Eupen: Frau stirbt nach Unfall auf Weihnachtsfeier

Bei einer Weihnachtsfeier ist in Eupen am vergangenen Wochenende eine Frau verdammt ungünstig gefallen.

Sie wurde noch nach Aachen ins Krankenhaus gebracht. Da konnten ihr die Ärzte am Ende aber leider nicht mehr helfen. Die Frau verstarb. mehr...

Polizeieinsatz im Hambacher Forst

Bis zum Ende des Jahres wird im Hambacher Forst nicht gerodet. Trotzdem ist die Polizei am Vormittag dort mit Hundertschaften unterwegs gewesen.

Die Beamten sollten RWE-Beschäftigte schützen, die dort Barrikaden wegräumten, die Braunkohlegegner errichtet hatten. Zwei Aktivistinnen wurden festgenommen. Sie hätten sich aus Protest auf einer fünf Meter hohen Konstruktion selbst festgemacht, sagte eine Polizeisprecherin. mehr...

Mann schlägt Passantin nieder, Zeugen helfen schnell

Am Denkmalplatz in Alsdorf hat ein Mann am Dienstag eine Fußgängerin niedergeschlagen und getreten.

Der vermutliche Grund: laut Polizei ist er psychisch krank und wurde nach dem Vorfall zwangseingewiesen. Die angegriffene Frau wurde leicht verletzt. Dass nicht noch Schlimmeres passiert ist, ist vor allem fünf Zeugen zu verdanken. Die griffen sofort ein und hielten den Täter fest, sagt die Polizei. mehr...

Kurioser Polizeibericht: von Nikolausklauern und Stinkefingern

Zwei Männer aus Aachen haben sich am Wochenende besonders dumm angestellt und müssen deshalb Weihnachten im Gefängnis verbringen. Davon berichtet heute die Polizei.

Einer von ihnen hatte Schoko-Nikoläuse geklaut und wurde erwischt. Dabei kam dann raus, dass er noch eine Gefängnisstrafe offen hatte. Gestern Abend lief dann ein Mann über eine rote Ampel – an der ein Streifenwagen stand. Den Beamten darin zeigte er dann auch noch den Stinkefinger. Das ist sowieso nicht zu empfehlen, bei ihm aber besonders wenig, denn auch er hatte noch eine Haftstrafe abzusitzen. Der Kommentar von Polizeisprecher Paul Kemen: "Wer so deutlich aufzeigt wie die Beiden muss sich nicht mehr...

Aquis Plaza wegen Feuerwehreinsatz evakuirt

Das Aachener Einkaufszentrum Aquis Plaza ist gestern Abend evakuiert worden.

Im Parkhaus war ein Auto ausgebrannt, die Feuerwehr vermutet: wegen eines technischen Defekts. Weil dabei auch viel Qualm entstand, wurde das ganze Einkaufszentrum geräumt. Die Beifahrerin des brennenden Wagens hatte Rauch eingeatmet und musste deshalb in ein Krankenhaus gebracht werden. mehr...

Versuchter Mord in Übach-Palenberg

In Übach-Palenberg wäre am Montag fast ein Mann getötet worden.

Er soll absichtlich von einem Bekannten mit einem Auto angefahren worden sein. Die Staatsanwaltschaft Aachen bestätigt, dass das Opfer dabei sehr schwer verletzt wurde und jetzt in einem kritischen Zustand im Krankenhaus liegt.

Die beiden Männer hatten sich vorher gestritten, Eifersucht war wohl im Spiel. mehr...

Zwei Tote bei Messerangriffen in Maastricht

In Maastricht sind am Donnerstagabend bei Messerangriffen auf offener Straße zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden.

Nach Angaben der niederländischen Polizei kam es zu den Angriffen nacheinander an zwei verschiedenen Stellen in der Stadt. Ein Mann und eine Frau wurden getötet. Ob die Taten miteinander in Verbindung stehen, ist noch unklar. Ein Verdächtiger wurde verhaftet. Die Ermittler sehen bisher aber keine Hinweise darauf, dass es sich um Taten mit terroristischem Hintergrund handeln könnte. Ministerpräsident Rutte, der beim EU-Gipfel in Brüssel ist, telefonierte noch am Abend mit Maastrichts Bürgermeisterin Annemarie Penn-te Strake. mehr...

Schwerer Unfall bei Wassenberg

Auf der L117 ist zwischen der Kreuzung Forst und dem Kreisverkehr Birgelen/Krafeld bei Wassenber am Nachmittag ein schwerer Unfall passiert.

Ein Auto und ein LKW sind da zusammengerasselt. Der Fahrer des PKW musste mit schwereren Verletzungen ins Krankenhaus, den LKW-Fahrer hat es nicht so schlimm erwischt. mehr...

Aktivisten zeigen Schlachthof in Eschweiler an

Nach einem Schlachthof in Düren ist jetzt auch ein Schlachthof in Eschweiler angezeigt worden.

Und zwar von denselben Aktivisten, die das auch schon für Düren getan haben. Der Vorwurf unter anderem: In Eschweiler würden beim Schlachten teilweise Elektroschocker benutzt.

Die Kritik am Dürener Schlachthof gibt es schon seit ein paar Tagen, dort sollen grauenhafte und unhygienische Zustände herrschen. mehr...

Viele Autos in Aachen aufgebrochen

In Aachen hat die Polizei in der Nacht einen Autoaufbrecher erwischt.

Auf der Marienburger Straße war ein Anwohner vom Klirren einer eingeschlagen Autoscheibe wach geworden. Er sah den mutmaßlichen Täter und konnte ihn der Polizei so gut beschreiben, dass Beamte ihn kurz danach verhaften konnten. Ermittlungen in der Nacht haben ergeben, dass noch vier weitere Autos aufgebrochen worden waren, mindestens zwei davon gehen ebenfalls auf die Kappe des Mannes. Er ist der Polizei einschlägig bekannt und schon zweimal in letzter Zeit verhaftet worden. mehr...