Blaulichteinsätze

Mutmaßlicher Pädophiler festgenommen

Die Polizei hat in Alsdorf einen mutmaßlichen Pädophilen festgenommen.

Im einem Internetchat waren Hinweise darauf aufgetaucht, dass der Mann sich vor kurzem an einem Kind vergangen hat. Ein weiterer Chatter meldete ihn daraufhin der Polizei. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. mehr...

Schüsse auf fahrendes Auto bei Düren

Auf der A4 bei Düren ist auf ein fahrendes Auto geschossen worden.

Die Polizei bestätigt, dass niemand verletzt wurde. Im Internet wird darüber spekuliert, ob das Auto dem früheren Fußballprofi Deniz Naki aus Düren gehören soll. Der wurde in der Türkei vor Gericht verurteilt - weil er Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK gemacht haben soll, sagt das türkische Gericht. Naki selbst bestätigt die Version. mehr...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall

In Würselen ist heute Morgen ein Motorradfahrer aus Alsdorf tödlich verünglückt.

Er kam in einer leichten Kurve von der Straße ab und prallte gegen eine Hausmauer. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Die Neusener Straße war wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt. mehr...

Schüsse bei Verfolgungsfahrt in Heerlen

Bei einer wilden Verfolgungsjagd durch ein Wohngebiet in Heerlen hat die Polizei gestern Abend Warnschüsse abgegeben.

Einer der Verfolgten wurde verletzt, allerdings nicht durch Schüsse. Er wurde versehentlich vom Polizeiauto angefahren, kurz bevor er und zwei andere Männer festgenommen werden konnten. In ihrem Auto entdeckten die Polizisten Drogen und Bargeld. mehr...

Bus fährt in Schaufenster einer Bank

In Alsdorf ist ein Bus am Donnerstagabend frontal in eine Bankfiliale gekracht. Vier Beteiligte wurden leicht verletzt – die Feuerwehr spricht von großem Glück, dass nicht mehr passiert ist.

In der Bankfiliale hatten die Mitarbeiter erst kurz vorher Feierabend gemacht. Die Busfahrerin istbeim Abbiegen von der Fahrbahn abgekommen, mit vier Autos zusammengestoßen und dann ins Schaufenster der Bank gefahren. Dabei wurde sie selbst leicht verletzt, so wie zwei Fahrgäste im Bus und ein Autofahrer in einem der Wagen. Wohnungen und eine Arztpraxis über der Filiale mussten kurzzeitig geräumt werden, um das Gebäude abzustützen. Wie die Polizei heute Nachmittag bekannt mehr...

Nach Banküberfall: Belohnung für Hinweise zum Wiederholungstäter

Nach dem erneuten Banküberfall in Waldfeucht am Dienstag hat die Kreissparkasse Heinsberg für sachdienliche Hinweise eine Belohnung in Höhe von 1.500€ ausgelobt.

Das gilt für Hinweise, die dafür sorgen, dass die Beute wieder auftaucht oder der Täter geschnappt wird. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Täter von Dienstag wohl um den selben Mann handelt, der bereits im November die Filiale an der Brabanter Straße überfallen hatte. Sogar die Kleidung war bei beiden Überfällen nahezu identisch. Der Mann war laut Polizei etwa 50 Jahre alt, zirka 190 Zentimeter groß und hatte eine schmale Statur. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und er mehr...

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

In Herzogenrath ist gestern Abend der Innenraum eines Autos komplett ausgebrannt.

Passiert ist das auf der Fröbelstraße in Merkstein. Die Feuerwehr konnte immerhin dafür sorgen, dass von dem Auto überhaupt noch etwas übrig blieb. Die Kripo ist eingeschaltet, denn der Wagen wurde wohl mit einem Knallkörper angezündet. Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 - 9577 31101 oder unter 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürostunden). mehr...

Betrunkener Radfahrer erinnert sich nicht an Unfallhergang

Nach einem Unfall in Aachen mit einem Radfahrer sucht die Polizei Zeugen.

Der Fahrradfahrer selbst kann den Unfallhergang nämlich nicht genau schildern, er war betrunken unterwegs. Der Unfall war gestern Abend gegen 19 Uhr auf der Zollamtstraße, Ecke Burtscheider Straße. Dort wurde der Fahrradfahrer vermutlich von einem Auto touchiert und verletzte sich bei seinem Sturz schwer. Zeugen können sich bei der Polizei unter folgenden Telefonnummern melden: 0241 - 9577 42101 oder 0241 - 9577 -0 (außerhalb der Bürostunden). mehr...

Feuer im Gewerbegebiet Avantis

Im grenzüberschreitenden Gewerbegebiet Avantis zwischen Aachen und Heerlen haben heute Nachmittag mehrere LKW gebrannt.

Die hatten Reifen geladen. Und das sorgt für viel Rauch. Der Brand ist aber jetzt unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person verletzt. mehr...

Ein Schwerverletzter nach Familien-Streit

Ein Familienstreit war wohl der Grund für den großen Polizeieinsatz in Baesweiler gestern Abend.

Dabei war einem Mann mit einem Messer in den Bauch gestochen worden. Es ging bei dem Streit wohl um eine Verlobung, glaubt die Polizei. Die Beteiligten - immerhin über ein Dutzend - haben aber wohl sehr widersprüchliche Angaben gemacht. Deshalb hat die Polizei da wohl viel Arbeit bei ihren Ermittlungen.

mehr...