Blaulichteinsätze

Viele Einbrüche in Stolberger Schulen

In Stolberger Schulen wird aktuell immer wieder eingebrochen. Seit Anfang des Jahres gibt es schon etwa 20 Fälle.

Allein drei davon sind am vergangenen Wochenende passiert. Die Polizei hat bisher keine Spur von den Tätern. Sie brechen immer die Eingangstüren auf und stehlen Laptops und Geld. Die Stolberger Kripo bittet Zeugen, sich zu melden.

mehr...

Ein Toter bei Messerstecherei

In Stolberg-Gressenich gab es gestern Abend einen folgenschweren Streit unter Nachbarn.

Während dieses Streits habe einer der beiden Männer ein Messer gezogen und auf den anderen eingestochen, teilt die Staatsanwaltschaft Aachen mit. Der Mann sei vermutlich an dem Messerstich gestorben. Die genaue Todesursache müsse die Obduktion klären. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. mehr...

Tatverdächtiger stellt sich nach mutmaßlichem Sexualdelikt in Fanzug

Die Polizei hat den Mann aus Mönchengladbach gefasst, der am Wochenende in einem Fanzug eine junge Frau vergewaltigt haben soll.

Er hatte sich selbst bei der JVA Moers gemeldet, wegen einer ganz anderen Straftat. Der Mann habe eine Haftstrafe wegen Körperverletzung abzusitzen, teilte die Polizei mit. Gleichzeitig habe sein Anwalt bei der Polizei angerufen und gesagt, dass sich sein Mandant zu der Tat in dem Zug nach dem Spiel Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach äußern werde.

Eine 19-Jährige soll auf der Fahrt auf der Zugtoilette sexuell missbraucht worden sein.

mehr...

Ponyverfolgung mit einer Kiste Möhren

Zwei Zwergponys sind heute Vormittag in der Nähe von Vetschau ausgebüxt und auf die A4 zugerannt.

Die Polizei hielt sie davon ab, auf die Autobahn zu laufen. Polizisten und Bauern konnten die beiden Ausreißer dann mit Hilfe einer Kiste Möhren anlocken und ihnen wieder Zaumzeug anlegen. Auch wenn die Ponys kurze Beinchen haben – die Beamten haben ihr Sportprogramm von Hinterherrennen heute schon hinter sich. mehr...

Messerattacke im Spieleland

Bei einem Streit im Bubenheimer Spieleland in Nörvenich ist am Wochenende ein Jugendlicher mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden.

Mittlerweile ist sein Zustand aber wieder stabil. Der junge Mann aus London war mit seinem Bruder zu Besuch im Kreis Düren. Wie die Staatsanwaltschaft sagt, waren sie mit einer Gruppe Jugendlicher aus Düren aneinandergeraten. Die Gruppe konnte festgenommen werden, ist aber schon wieder auf freiem Fuß. Wer was getan und wer den Londoner so schwer verletzt hat, muss noch geklärt werden.

mehr...

Kind fast im Aquana ertrunken

Eine Woche, nachdem im Würselener Freizeitbad Aquana ein Junge ertrunken ist, hat es dort am Sonntagnachmittag wieder einen schlimmen Zwischenfall gegeben.

Ein 13 Monate altes Kind sei fast ertrunken. Das berichtet die Aachener Zeitung. Als der Notarzt eintraf, hätten Mitarbeiter des Bades das Kind schon wiederbelebt. Es seiin ein Krankenhaus nach Aachen gebracht worden. mehr...

Irrsinnige Fahrt auf der A 4

„Unsäglich und fern von Gut und Böse.“ So steht es wörtlich in einem Bericht der Polizei Köln. Grund war eine Verfolgungsjagd auf der A4.

Ein Fahranfänger aus Düren wollte an der Anschlussstelle Düren auf die Autobahn auffahren. Auf der rechten Spur fuhr aber ein LKW. Der LKW Fahrer sagte später, er hätte das Einfädeln nicht ermöglichen können, weil die mittlere Spur voll gewesen sei. Weil er nicht auf die Autobahn auffahren konnte, wurde der Autofahrer so sauer, dass er laut Zeugen den Lkw überholte und immer wieder versuchte, ihn ausbremsen. Als das gelang, soll der Autofahrer den LKW-Fahrer noch mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei winkte beide später mehr...

Betrunkene Jugendliche klauen Bagger

Vier Jugendliche sind letzte Nacht mit einem geklauten Radlader über das Gelände der Grundschule am Höfchensweg in Aachen gefahren.

Das war für die Anwohner nicht zu überhören, weil die Baggerschaufel über den Asphalt schepperte. Auch Polizisten staunten nicht schlecht, als die Baumaschine plötzlich vor ihnen auf den Luxemburger Ring abbog. Dort endete die Fahrt dann auch sehr abrupt. Die vier Jugendlichen versuchten noch zu Fuß zu flüchten, konnten aber aber wenig später geschnappt werden. mehr...

Besitzer von Diebesgut gesucht

Die Polizei Rhein-Kreis Neuss hat Einbruchsbeute sichergestellt und sucht jetzt die Besitzer auch im Kreis Heinsberg.

Die Bilder aller nicht zugeordneten Gegenstände findet ihr hier . mehr...

Bombe in Eschweiler erfolgreich entschärft

Nach dem Bombenfund gestern in Heinsberg ist heute auch in Eschweiler ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Und zwar zwischen dem Ortsteil Eschweiler-Dürwiß und der A4. Die Entschärfung ging schnell. Zwischenzeitlich war die A4 zwischen Eschweiler-West und Eschweiler-Ost in beide Richtungen gesperrt. Eine Evakuierung war nicht nötig, es bestand keine Gefahr. mehr...