Blaulichteinsätze

Versuchter Mord in Übach-Palenberg

In Übach-Palenberg wäre am Montag fast ein Mann getötet worden.

Er soll absichtlich von einem Bekannten mit einem Auto angefahren worden sein. Die Staatsanwaltschaft Aachen bestätigt, dass das Opfer dabei sehr schwer verletzt wurde und jetzt in einem kritischen Zustand im Krankenhaus liegt.

Die beiden Männer hatten sich vorher gestritten, Eifersucht war wohl im Spiel. mehr...

Zwei Tote bei Messerangriffen in Maastricht

In Maastricht sind am Donnerstagabend bei Messerangriffen auf offener Straße zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden.

Nach Angaben der niederländischen Polizei kam es zu den Angriffen nacheinander an zwei verschiedenen Stellen in der Stadt. Ein Mann und eine Frau wurden getötet. Ob die Taten miteinander in Verbindung stehen, ist noch unklar. Ein Verdächtiger wurde verhaftet. Die Ermittler sehen bisher aber keine Hinweise darauf, dass es sich um Taten mit terroristischem Hintergrund handeln könnte. Ministerpräsident Rutte, der beim EU-Gipfel in Brüssel ist, telefonierte noch am Abend mit Maastrichts Bürgermeisterin Annemarie Penn-te Strake. mehr...

Schwerer Unfall bei Wassenberg

Auf der L117 ist zwischen der Kreuzung Forst und dem Kreisverkehr Birgelen/Krafeld bei Wassenber am Nachmittag ein schwerer Unfall passiert.

Ein Auto und ein LKW sind da zusammengerasselt. Der Fahrer des PKW musste mit schwereren Verletzungen ins Krankenhaus, den LKW-Fahrer hat es nicht so schlimm erwischt. mehr...

Aktivisten zeigen Schlachthof in Eschweiler an

Nach einem Schlachthof in Düren ist jetzt auch ein Schlachthof in Eschweiler angezeigt worden.

Und zwar von denselben Aktivisten, die das auch schon für Düren getan haben. Der Vorwurf unter anderem: In Eschweiler würden beim Schlachten teilweise Elektroschocker benutzt.

Die Kritik am Dürener Schlachthof gibt es schon seit ein paar Tagen, dort sollen grauenhafte und unhygienische Zustände herrschen. mehr...

Viele Autos in Aachen aufgebrochen

In Aachen hat die Polizei in der Nacht einen Autoaufbrecher erwischt.

Auf der Marienburger Straße war ein Anwohner vom Klirren einer eingeschlagen Autoscheibe wach geworden. Er sah den mutmaßlichen Täter und konnte ihn der Polizei so gut beschreiben, dass Beamte ihn kurz danach verhaften konnten. Ermittlungen in der Nacht haben ergeben, dass noch vier weitere Autos aufgebrochen worden waren, mindestens zwei davon gehen ebenfalls auf die Kappe des Mannes. Er ist der Polizei einschlägig bekannt und schon zweimal in letzter Zeit verhaftet worden. mehr...

Polizei nimmt Reichsbürger aus Alsdorf fest

Schon Anfang des Monats hatten Spezialkräfte der Polizei die Wohnung eines Alsdorfers gestürmt und dort unter anderem Schusswaffen und Munition sichergestellt.

Gestern Abend nahm die Polizei ihn erneut fest. Er hatte gedroht, das Mehrfamilienhaus in dem er wohnt, in die Luft zu jagen. Der Mann bezeichnet sich selbst als Reichsbürger. mehr...

Razzia bei Alsdorfer Paketdienst

Bei einem Paketdienst in Alsdorf haben Polizei, Zoll und Ausländeramt am Morgen Mitarbeiter und Autos kontrolliert.

Da ging es etwa um den Zustand der Fahrzeuge, die Zahlung von Mindestlohn und um Schwarzarbeit. Die Beamten befragten über 100 Fahrer und Beifahrer, es wurden 26 Strafverfahren eingeleitet. Mehrere Fahrer flüchteten offenbar vor den Beamten und ließen ihre Wagen stehen. mehr...

Schwerer Unfall auf dem Aachener Ring

Auf dem Amsterdamer Ring in Aachen ist am Dienstagnachmittag ein Auto in den Gegenverkehr geraten.

Zunächst dachte man, zwei Menschen seien schwer verletzt worden. Wie uns die Polizei aber am Mittwochmrgen sagte, war es halb so schlimm. Die beiden Betroffenen seien nur zur Vorsicht ins Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden ist allerdings beträchtlich: 40.000 Euro. Während der Aufräumarbeiten war der Amsterdamer Ring gesperrt. mehr...

Mögliche Tierquälerei auf Dürener Schlachthof - Staatsanwaltschaft ermittelt

Letzte Woche war bekannt geworden, dass es wohl schlimme Zustände gibt in einem Schlachthof in Düren.

Seit heute ermittelt auch die Staatsanwaltschaft in der Sache. Tierschützer haben den Betreiber des Schlachthofes angezeigt. Aus ihrer Sicht wurden dort massenhaft Tiere gequält. Außerdem gebe es eklatante Mängel bei der Hygiene. mehr...

Festnahme nach Hausexplosion - Mann psychisch krank

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach ermittelt die Polizei gegen einen Hausbewohner wegen Mordversuchs.

Der Mann, der gestern Abend in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach für eine Explosion gesorgt hat, ist psychisch krank. Das berichtet die Polizei Mönchengladbach während ihren Ermittlungen. Außerdem hat sich herausgestellt, dass der Mann vor dem Haus auch das Auto seines Vaters auf einem Parkplatz in der Nähe anzünden wollte - das klappte aber nicht.

Der Mann soll die Explosion in seiner Wohnung herbeigeführt haben. Nach der Explosion zog starker Rauch durch das Gebäude. Neun Hausbewohner erlitten Rauchvergiftungen mehr...