Baesweiler

Festnahme nach Brandanschlag auf Puffendorfer Feuerwache

Vier Monate nach dem Brandanschlag auf die Feuerwache in Baesweiler-Puffendorf hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Der 30-Jährige aus Magdeburg soll sich in einer Nacht Ende Mai in die Fahrzeughalle der Feuerwehr geschlichen und in zwei Einsatzwagen Feuer gelegt haben. Innerhalb weniger Minuten entwickelte sich so viel Rauch, dass der Fluchtweg für zwei Feuerwehrleute, die sich im Obergeschoss befanden, abgeschnitten war. Nur mit Hilfe einer speziellen Maske konnten sie sich in Sicherheit bringen. Die Aachener Staatsanwaltschaft wirft dem Verdächtigen deshalb unter anderem versuchten Mord vor. Die Ermittler kamen ihm über einen DNA-Abgleich auf die mehr...

Fußgänger in Baesweiler angefahren und schwer verletzt

Heute Morgen um kurz vor halb 6 ist auf der Hauptstraße in Baesweiler ein Fußgänger schwer verletzt worden.

Der Mann war von einem jungen Autofahrer übersehen und erfasst worden. Der fuhr danach auch noch gegen einen Baum. Es dauerte etwa bis halb neun, bis die Straße wieder frei war an der Unfallstelle. Das sorgte für lange Staus im Berufsverkehr. mehr...

Gymnasium Baesweiler jetzt besonders klimafreundlich

Das Gymnasium Baesweiler ist in den letzten Wochen besonders energieeffizient saniert worden.

So gibt es eine neue wärmegedämmte Außenfassade, dreifachverglaste Fenster und ein Sonnenschutz, der die Räume kühlt. Dafür hat die Schule jetzt eine Auszeichnung bekommen. Die KlimaExpo.NRW bescheinigte den Verantwortlichen eine Vorreiterrolle im Klimaschutz. mehr...

Baesweiler reagiert auf Vandalismus

Die Stadt Baesweiler reagiert auf den zunehmenden Vandalismus. Immer wieder haben Unbekannte in letzter Zeit großen Schaden angerichtet.

Unter anderem zündeten sie einen Bücherschrank an, demolierten zwei Feuerwehrwagen und sorgten für Verwüstung im Carl-Alexander-Park. mehr...

Holzkohlegrill in Wohnung

In Baesweiler-Setterich sind gestern Abend fünf Menschen verletzt worden, nachdem sie einen Holzkohlegrill in einer Wohnung angezündet hatten.

Die Familie musste mit Anzeichen einer Kohlenmonoxyd-Vergiftung ins Krankenhaus gebracht werden - darunter waren auch zwei Kinder. Die Feurwehr warnt in dem Zusammenhang vor offenem Feuer in geschlossenen Räumen.

mehr...

Brand in Reitstall

In Baesweiler-Beggendorf hat es am Abend in einem Reitstall gebrannt.

Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, sagt die Polizei. Wie hoch der Schaden ist und was den Brand verursacht hat, sei noch nicht bekannt. mehr...

Neues Wohn- und Nahversorgungszentrum in Baesweiler

Am alten Feuerwehrturm im Zentrum von Baesweiler gibts ein neues Wohn- und Nahversorgungszentrum.

Dort sollen Einkaufen und Wohnen in Baeseweiler miteinander verbunden werden. Heute wird offiziell eröffnet, nach sechs Monaten Bauzeit. mehr...

Nach Vandalismus: Tatverdächtiger festgenommen

Nachdem gestern in Baesweiler Verkehrschilder und Laternen mutwillig zerstört wurden, hat die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Nachbarn hatten den Beamten den entscheidenden Hinweis gegeben. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung fanden sie ein ganzes Sammelsorium an Diebsgut. Neben 22 Kaugummiautomaten horte der 21-Jährige unter aderenm Verkehrsschilder, eine Machete, Tränengas, Schreckschusswaffen und Aufbruchwerkzeug.

Die Polizei muss jetzt klären, ob die Straftaten der letzten Tage in Baesweiler auf das Konto des 21-Jährigen gehen. Dort hatten Unbekannte seit Mittwochabend vor allem am Kreisverkehr zwischen der B57 und L240 mehr...

Nach Vandalismus: Tatverdächtiger festgenommen

Nachdem gestern in Baesweiler Verkehrschilder und Laternen mutwillig zerstört wurden, hat die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Nachbarn hatten den Beamten den entscheidenden Hinweis gegeben. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung fanden sie ein ganzes Sammelsorium an Diebsgut. Neben 22 Kaugummiautomaten horte der 21-Jährige unter aderenm Verkehrsschilder, eine Machete, Tränengas, Schreckschusswaffen und Aufbruchwerkzeug.

Die Polizei muss jetzt klären, ob die Straftaten der letzten Tage in Baesweiler auf das Konto des 21-Jährigen gehen. Dort hatten Unbekannte seit Mittwochabend vor allem am Kreisverkehr zwischen der B57 und L240 mehr...