Haftstrafe nach Brandanschlag in Puffendorf

Wegen des Brandanschlags auf eine Feuerwache in Baesweiler-Puffendorf vor einem Jahr ist ein Monteur aus Sachsen-Anhalt zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Er wurde am Aachener Landgericht unter anderem der schweren Brandstiftung und schweren Körperverletzung schuldig gesprochen. Weil sich zwei Feuerwehrleute nur mit Glück aus dem brennenden Gebäude retten konnten, war der Mann auch wegen versuchten Mordes angeklagt. Von diesem Vorwurf sprach das Gericht ihn aber frei. Noch im Saal erging ein neuer Haftbefehl gegen ihn – wegen zwei weiterer Brandstiftungen in Sachsen-Anhalt.

 

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse