Aachen

Restaurants auf ehemaligem POCO-Gelände

Ein Teil des ehemaligen POCO-Geländes an der Gut-Dämme-Straße in Aachen ist verkauft worden.

Vorher hat die 7280 m² große Fläche der Landmarken AG gehört. Die Käufer sind zwei Unternehmen aus der Systemgastronomie. Sie haben auch bereits bei der Stadt Aachen Bauanträge für ein italienisches Restaurant und ein Steakhouse eingereicht.

mehr...

Verband der Verkehrsunternehmen: Auslesen der Daten von E-Tickets der ASEAG nicht schlimm

Vor Kurzem hat sich ja herausgestellt, dass die E-Tickets mit einer App ausgelesen werden können.

Das ist aber nicht neu und auch nicht schlimm, sagt Daniel Ackers vom Verband der deutschen Verkehrsunternehmen. Auf der Karte sei demnach der Name und das Geburtsdatum drauf. Und die Daten stehen ja auch auf den alten Papiertickets. Damit entsprechen die Tickets der ASEAG den bundesweiten Datenschutzrichtlinien. Technisch sei es sowieso nicht möglich aus einer Entfernung die Daten des E-Tickets mit der App auszulesen, so Daniel Ackers. Dazu müsste man das Ticket in der Hand halten. Zudem soll die App, mit der die Daten ausgelesen werden können, sogar von mehr...

Betrüger bringt Seniorin um 50.000 Euro

Trotz aller Warnungen funktioniert der Trick, sich am Telefon als Polizist auszugeben, offenbar doch. Gestern hat damit ein Betrüger einer 79-jährigen Frau aus Aachen Schmuck und Geld im Wert von fast 50.000 Euro abgeluchst.

Der Mann hatte angerufen und der Seniorin erzählt, ihrer Bank drohe ein Diebstahl. Besser wäre es, alles Geld und Schmuck dort abzuholen und zuhause aufzubewahren. Noch am selben Abend stand dann ein Mann vor der Tür, gab sich ebenfalls als Polizist aus und nahm die Beute an sich. Erst danach rief die 79-Jährige Verwandte an. Da war aber schon alles zu spät. mehr...

Bier-Ausstellung in Aachen geht in die Verlängerung

Ein Besuch im Museum muss keine trockene Angelegenheit sein.

Das zeigt unter anderem die Ausstellung „Bier und Wir“ im Centre Charlemagne in Aachen. Die Ausstellung zum Brauen, Trinken und Feiern in Aachen kommt offenbar gut an und wird deshalb verlängert – sie läuft jetzt noch bis einschließlich Sonntag, den 8. April. mehr...

St. Leonhard Gymnasium Aachen auf dem ersten Platz

Zusammen mit zwei anderen Schulen in NRW haben sie in der Kategorie „Unterricht innovativ" überzeugt und mit dem "GLAS-Projekt" den ersten Platz belegt.

Dabei haben Schülerinnen und Schüler des St. Leonhard Gymnasium Aachen die Möglichkeit über Videokonferenzen mit den Schülerinnen und Schüler der Partnerschule „Scholengemeenschap Sophianum“ in den Niederlanden zu sprechen. Und das in der jeweiligen Muttersprache. Damit soll die Fremsprache und die Partnerschaft der Schulen gefestigt werden. Insgesamt haben sechs Schulen in NRW in verschiedenen Kategorien heute in Berlin den Deutschen Lehrerpreis erhalten. mehr...

Suche ohne Erfolg: Mann läuft nach Verfolgungsjagd mit der Polizei zu Fuß weg

In Aachen gab es gestern eine große Suche nach einem geflohenen Mann.

Im Bereich des Berliner Rings waren deshab Spürhunde und auch ein Polizeihubschrauber unterwegs. Es ging um ein Auto, das die Polizei kontrollieren wollte. Das war auf der Autobahn Richtung Aachen unterwegs. Der Fahrer fuhr in Rothe-Erde ab und baute dann einen Unfall. Zwei Männer waren wohl in dem Wagen. Einer wurde verhaftet, der andere floh. Die - aufwendige - Suche nach ihm war bisher nicht erfolgreich. mehr...

"Schwarze Null" in Aachen

Die Schwarze Null gibt es jetzt auch in Aachen. Das hat Oberbürgermeister Marcel Philipp angekündigt.

Eigentlich wurde für das vergangene Jahr ein Loch im Aachener Haushalt von 30 Millionen Euro erwartet. Aber das wird es voraussichtlich doch nicht geben. Grund dafür ist vor allem: Es gab höhere Einnahmen durch die Gewerbesteuer in Aachen. mehr...

Polizei warnt wieder vor Telefonbetrügern

Die Aachener Polizei warnt mal wieder vor Betrügern.

Heute Mittag wurden ihr schon mehrere Fälle gemeldet: Dabei gaben sich Unbekannte am Telefon als Kriminalbeamte aus und versuchten unter anderem herauszufinden, was für Wertgegenstände die Angerufenen besitzen. Immer erschien dabei eine Telefonnummer auf dem Display, die auf 110 endete. Die Polizei weist darauf hin, dass sie niemals mit so einer Nummer anruft, und rät, keine Informationen über das eigene Vermögen am Telefon herauszugeben. mehr...

Roncalli will tierfrei werden

Das werden viele Tierschützer loben: Der bisherige Zirkus Roncalli will - Zitat - "der erste tierfreie Zirkus" werden.

So hat es Roncalli-Gründer Bernhard Paul gestern Abend bei einer Veranstaltung der Aachener Zeitung angekündigt. Auch einen neuen Namen gibt es: "Zirkustheater Roncalli". Und damit nicht genug: Roncalli will auch plastikfrei werden. Plastikbecher oder -teller soll es nicht geben.

Mit der neuen Show will Roncalli im Jahr 2019 zum ersten Mal in Aachen sein. mehr...

Altes Zollgebäude an der Vaalser Straße brennt aus

In Aachen hat es gestern Abend im alten Zollgebäude an der Vaalser Straße gebrannt.

Die Polizei spricht von hohem Sachschaden. Auch sechs Autos, die am Gebäude parkten, wurden teils heftig beschädigt. Immerhin: Niemand wurde verletzt. Die Vaalser Straße war wegen des Brandes gestern Abend länger gesperrt. mehr...