Aachen

Städtetag NRW fordert mehr Geld von Land und Bund

Rund 450 Delegierte aus 39 Städten sind heute zum NRW Städtetag in Aachen zusammen gekommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Themen Zuwanderung und Integration. Um die weiter leisten zu können, bräuchten die Städte vor allem mehr Unterstützung von Land und Bund, so der neugewählte Vorsitzende des Städtetags Pit Clausen. Die notwendigen Kompetenzen seien demnach in den Kommunen vorhanden, es fehle aber an Geld. Die Kommunen in NRW sind laut Städtetag aktuell mit über 50 Milliarden Euro verschuldet. mehr...

Alsdorfer Schlagersänger Mirco G. freigesprochen

Vor dem Aachener Landgericht ist heute der Prozess gegen den Alsdorfer Schlagersänger Mirco G. mit einem Freispruch zuende gegangen.

Er war wegen Körperverletzung und Vergewaltigung seiner ehemaligen Verlobten angeklagt . Vorgeworfen wurde ihm außerdem, zwei Ex-Freundinnen sexuell genötigt zu haben. Für alle Vorwürfe gab es aber laut Entscheidung des Gerichts keine ausreichenden Beweise.

mehr...

Polizei nimmt mutmaßliche Aachener Bankräuberin in Barcelona fest

Gut anderthalb Jahre nach einem spektakulären Banküberfall in Aachen hat die Polizei in Barcelona eine mutmaßliche Täterin festgenommen.

Die Frau gehöre zur Hausbesetzer-Szene in Barcelona, so die Staatsanwaltschaft Aachen. Sie soll im November 2014 mit mehreren Komplizen eine Bank in Aachen überfallen haben, maskiert mit Perücken und Sonnenbrillen. mehr...

Unfall auf der A4 mit drei Lastwagen

Auf der A4 sind am Vormittag zwischen Aachen-Zentrum und Laurensberg drei Lastwagen verunglückt.

Die LKW sind um kurz vor 9 am Dienstagmorgen an einem Stauende ineinander gefahren. Dabei wurde ein Fahrer schwer verletzt - zwei Männer kamen mit leichten Verletzungen davon. Die A4 musste ab Aachen-Zentrum für dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Sperrung sorgte für lange Staus. Mittlerweile ist die Autobahn wieder frei. mehr...

Integrationskonzept in Aachen wird weiter ausgebaut

In Aachen ist ein Integrationskonzept im Aufbau - unter dem Motto „Aachen – das sind wir alle“. Zum aktuellen Stand hat die Stadt jetzt informiert.

In den nächsten Wochen wollen sich vier Runden von Fachleuten treffen. Sie überlegen zu verschiedenen Bereichen, was man konkret tun kann, um die Integration und das Zusammenleben in Aachen zu verbessern. Zudem berichtete die Integrationsbauftragte der Stadt Aachen, Heidemarie Ernst, dass Migranten oft Schwierigkeiten beim Erlernen der Deutschen Sprache und der Wohnungssuche haben. Mit einem langfristigen Plan soll daran gearbeitet werden. Ein Problem seien auch oft Vorurteile: Die unterschiedlichen Kulturen und mehr...

Gesuchter Gewalttäter festgenommen

Die Bundespolizei hat gestern Vormittag einen gesuchten Gewalttäter am Aachener Hauptbahnhof festgenommen.

Der 23-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, seine Ex-Freundin Mitte Januar in einem Zug mit einem Hammer mehrmals auf den Kopf und Körper geschlagen zu haben. Anschließend soll er noch ihr Handy und Bargeld gestohlen haben. Am Sonntag dann konnte die Polizei den 23-Jährigen im RE1 stellen. Bei seiner Festnahme wehrte er sich vehement und beleidigte die Beamten. Er muss sich jetzt unter anderem wegen gefährlicher Körperveletzung und Diebstahls verantworten. mehr...

TödlicherVerkehrsunfall in der Autobahnausfahrt

Bei einem Unfall in der Ausfahrt Aachen-Brand auf der A44 ist am Samstag eine Frau ums Leben gekommen.

Die 81-Jährige hatte auf der Rückbank eines Autos gesessen. Der Wagen kam in der Ausfahrt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer und eine weitere Beifahrerin wurden schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, weiß die Polizei noch nicht. Andere Fahrzeuge seien nicht beteiligt gewesen. mehr...

Ladies in Black haben Insolvenz beantragt

Der Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt.

Das hat der Verein am Abend mitgeteilt. Es sei nicht gelungen, ein zukunftsfähiges Finanzkonzept für eine weitere Spielzeit in der ersten Liga zu entwickeln, heißt es vom PTSV. Schon die abgelaufene Saison habe man nur dank der Spenden von vielen Sponsoren und Fans beenden können. Ein Insolvenzverwalter prüfe jetzt, wie es weitergeht.

mehr...

Königin Silvia und Pippi Langstrumpf kommen zum CHIO

Drei Monate vor Beginn des CHIO sind Details zur Eröffnungsfeier bekannt gegeben worden.

So werden am 12. Juli in der Aachener Soers unter anderem Pippi Langstrumpf zu sehen und ABBA zu hören sein - passend zum Partnerland Schweden. Rund 600 Akteure und 160 Pferde werden im Hauptstadion auftreten. Nicht nur für Pferdebegeisterte soll es eine tolle Show mit vielen Höhepunkten werden, versprechen die Veranstalter. Unter den Besuchern wird auch Königin Silva von Schweden sein. Sie hat ihr Erscheinen bereits zugesagt. Der CHIO findet in diesem Jahr vom 8. bis zum 17. Juli statt. mehr...

Syrer aus der StädteRegion Aachen darf nicht ausreisen

Das Verwaltungsgericht Aachen hat einem Syrer untersagt, aus Deutschland in sein Heimatland auszureisen.

Es hat damit ein Verbot der StädteRegion bestätigt. Nach Ansicht des Gerichts besteht der Verdacht, dass der Mann sich einer terroristischen Vereinigung angeschlossen habe und sich an Kampfhandlungen in Syrien beteiligen wolle. Er hat auch zugegeben vor drei Jahren in dem Kriegsgebiet gekämpft zu haben. Inzwischen habe er sich aber von Kampfhandlungen distanziert und sammele Hilfsgüter für Flüchtlinge. Nach Ansicht der Gerichts ist aber nicht auszuschließen, dass er trotzdem noch gewaltbereit ist. mehr...