Aachen

Erhöhter Kohlenmonoxidwert in Aachen Rothe Erde

In einem Firmengebäude in der Rottstraße in Aachen läuft gerade ein Feuerwehreinsatz.

Da hat die Feuerwehr einen erhöhten Kohlenmonoxidwert gemessen. Nach der Ursache wird noch gesucht, das Gebäude ist geräumt. Bei zwei Personen lagen die Messwerte von Kohlenmonoxid bei über 10%, das ist zu hoch und deswegen sind sie jetzt ins Krankenhaus gebracht worden. mehr...

Tankstellenüberfall mit Pistole in Eilendorf

Die Aachener Polizei sucht nach einem Tankstellenüberfall gestern Abend noch nach dem unbekannten Täter.

Der Mann bedrohte den Angestellten der Tankstelle in der Von-Coels-Straße mit einer Pistole, bekam Geld und rannte dann weg. Beschrieben wird der Mann so: circa 180 cm groß, 20-24 Jahre alt, sprach akzentfreies Hochdeutsch, europäisches Aussehen, komplett schwarze Kleidung, Hose mit weißen Streifen ( vermutlich von ADIDAS ) Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Aachen unter der Telefonnummer 0241- 9577-34210 entgegen. mehr...

Streit unter Nachbarn: Mann empfängt Polizei bewaffnet mit Bratpfanne und Messer

Weihnachten ist leider nicht immer friedlich. Das galt gestern Abend auch in Aachen.

Da gab es Streit zwischen zwei Nachbarn. Der eine war laut, der andere rief deshalb die Polizei. Die kam - und als sie den Krachmacher dazu befragen wollte, stand der mit Bratpfanne und Messer bewaffnet in der Tür. Der Mann habe sich "völlig wirr und irrational" verhalten, schreibt die Aachener Polizei. Mag wohl auch an den Drogen gelegen haben, die er genommen hatte. Der Mann wurde dann von Spezialeinheiten überwältigt. mehr...

Mehr Arbeit für Jobcenter

Das Jobcenter in der StädteRegion Aachen muss immer mehr Menschen betreuen.

Die Zahl ist in diesem Jahr um knapp 1.000 auf etwa 57.000 gestiegen, wie aus einer Zwischenbilanz hervorgeht, die das Jobcenter jetzt veröffentlicht hat. Dafür gibt es zwei Gründe: Zum einen können immer mehr Menschen trotz Arbeit nicht von ihrem Lohn leben, zum anderen ist das Jobcenter auch für immer mehr Flüchtlinge zuständig.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Gleichzeitig wurden auch mehr Menschen in einen Job vermittelt. mehr...

Gefängnisstrafe nach Knöllchenstreit

Im Prozess um einen eskalierten Knöllchenstreit in Düren hat das Aachener Landgericht den Hauptangeklagten zu vier Jahren Haft verurteilt.

Er hatte unter anderem einem Polizisten die Augenhöhle gebrochen. Die beiden Mitangeklagten, sein Vater und ein Bruder, kamen mit Bewährungsstrafen davon. Ein weiterer Bruder hatte vergangene Woche versucht, den Hauptangeklagten zu entlasten, indem er überraschend aussagte, er selbst habe den Polizisten geschlagen. Das glaubte ihm das Gericht aber nicht. mehr...

Stadt bekommt Geld für Glasfasernetz und nachhaltige Mobilität

Für sauberere Luft in Aachen bekommt die Stadt jetzt Geld vom Bundesverkehrsministerium.

Mit einer Viertelmillion Euro sollen zum Beispiel der Radverkehr verbessert und Busse mit Elektroantrieb ausgestattet werden. Die Stadt bekommt aber noch mehr Geld aus Berlin. Sie hat einen zweiten Förderbescheid über gut 4 Millionen Euro erhalten. Die sind für den Ausbau des Glasfasernetzes gedacht. Davon sollen vor allem Haushalte in den Randgebieten profitieren, die damit ans schnellere Internet angeschlossen werden können.

mehr...

Stawag beendet Baustelle im Hof

Die Bauarbeiten der Stawag im Hof in der Aachener Altstadt sind endlich abgeschlossen.

Seit 2013 wurden dort alte Kanäle erneuert und dabei viele alte Schätze wie Edelsteine und Steinmetzarbeiten entdeckt. Auch Skelette von Bewohnern Aachens aus der Zeit Karls des Großen lagen dort. Die Stawag ist jetzt fertig – aber bald wird am Hof schon wieder gebaut. Die Stadt Aachen will demnächst anfangen, ihn umzugestalten. mehr...

GAU im Feierabend: Unfall legt Verkehr rund um Aachen nahezu lahm

Bei einem schweren Unfall gestern Abend im Feierabendverkehr ist ein Mercedes-Fahrer auf dem Berliner Ring - kurz vor dem Madrider Ring in Höhe der Blitze - ins Schleudern geraten und auf die Gegenfahrbahn gekommen.

Da stieß er gegen einen LKW, der beim Versuch auszuweichen wiederum in der Schallschutzwand landete. Der Autofahrer wurde schwer verletzt. Der Berliner Ring war stundenlang dicht, im Berufsverkehr ging nichts mehr. mehr...

Neues Konzept der Stadt gegen Erziehermangel

Seit Jahren sind Erzieher für die städtischen Kitas und offenen Ganztagsschulen in Aachen immer schwerer zu kriegen und immer mehr Stellen bleiben frei.

Die Stadt will mit einem neuen Konzept etwas dagegen tun. Zum Beispiel will sie Übernahmegarantien geben, für sich als Arbeitgeber mehr werben und neue Erzieher auch weit entfernt in Deutschland oder sogar in den Niederlanden suchen. Die Maßnahmen sind gut, sagt der Personalrat. Aber für kurzfristige Notfallsituationen soll noch ein Extra-Konzept vereinbart werden. Darin soll unter anderem stehen, was die Kita-Leitung in einer personellen Notsituation tun kann - zum Beispiel, wann sie eine Gruppe oder die ganze mehr...

Hydraulikproblem bei Pollern soll schnell behoben werden

Die beiden Anti-Terror-Poller an der Jakobstraße in Aachen stehen erst seit ein paar Wochen und haben schon zum ersten Mal gestreikt.

Nach Angaben der Stadt gab es offenbar ein Problem mit der Hydraulik, deshalb fuhren die Poller nicht mehr richtig hoch und runter. Das Unternehmen, das die Anlage eingebaut hat, soll das Problem noch heute beheben. So lange wird der Weihnachtsmarkt an der Zufahrt Jakobstraße zusätzlich geschützt.

mehr...