Vorfall in der Pontstraße am Wochenende sorgt für Aufsehen

In der Aachener Pontstraße soll ein Mann in der Nacht zu Samstag versucht haben, einen anderen mit dem Auto umzufahren.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch, was genau passiert ist, sagte ein Sprecher am Montag. Nach dem, was bisher bekannt ist, hatte der Verdächtige sich wohl vorher mit einem anderen Mann gestritten und war dabei mit einer Glasflasche am Kopf verletzt worden. Um sich zu rächen soll er dann versucht haben, den anderen gezielt umzufahren.

Das gelang nicht. Aber bei dem Vorfall gab es mehrere Verletzte, unter anderem wurde eine Person am Fuß erfasst. In der Pontstraße blieb eine Spur der Verwüstung zurück. Der Verdächtige wurde von Zeugen gestoppt, aus dem Auto gezogen und dabei selbst schwer verletzt. Trotzdem setzte er sich wieder in den Wagen und versuchte zu fliehen. Die Polizei nahm ihn aber fest. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde schon Haftbefehl gegen ihn erlassen, unter anderem wegen versuchten Totschlags.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze