Streit unter Nachbarn: Mann empfängt Polizei bewaffnet mit Bratpfanne und Messer

Weihnachten ist leider nicht immer friedlich. Das galt gestern Abend auch in Aachen.

Da gab es Streit zwischen zwei Nachbarn. Der eine war laut, der andere rief deshalb die Polizei. Die kam - und als sie den Krachmacher dazu befragen wollte, stand der mit Bratpfanne und Messer bewaffnet in der Tür. Der Mann habe sich "völlig wirr und irrational" verhalten, schreibt die Aachener Polizei. Mag wohl auch an den Drogen gelegen haben, die er genommen hatte. Der Mann wurde dann von Spezialeinheiten überwältigt.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze