Rotlichtviertel Aachen: Grüne sehen Antwerpen als Vorbild

Die Aachener Grünen-Fraktion will weiter über das Rotlichtviertel in Aachen diskutieren.

Als mögliche Lösung schauen die Grünen nach Antwerpen. Da sei es gelungen aus einer Schmuddelecke eine freundliche Fußgängerzone zu machen, sagt Melanie Seufert von den Aachener Grünen. Waren es vorher noch 17 Straßen mit Prostitution, sind es nach den Maßnahmen drei. Außerdem können die Prostituierten in einem neuen Gesundheitszentrum im Viertel anonym zum Arzt gehen. Zur Antoniusstraße in Aachen wollen die Grünen eine konstruktive Diskussion mit allen Beteiligten.

Mehr zum Thema Politik