News

Festnahmen nach Polizeieinsatz im Hambacher Forst

Bei einem Polizeieinsatz im rheinischen Braunkohlerevier hat die Polizei fünf Personen vorläufig festgenommen.

Sie tat das, um das Wegräumen von Barrikaden im Hambacher Forst durch Mitarbeiter von RWE Power zu schützen, teilte die Aachener Polizei mit. Während des Einsatzes gab es demnach auch Straftaten. Beamte seien mit Böllern und Einsatzfahrzeuge mit Flaschen beworfen worden. mehr...

Borussia holt zweiten Sieg der Saison

In der Fußballbundesliga hat die Borussia in der englischen Woche gestern Abend ihren zweiten Saisonsieg eingefahren.

Mit einem Doppelpack sorgte Gladbachs Raffael für einen 2:0 Heimerfolg gegen Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart.

Die weiteren Ergebnisse:

Bayern München - Schalke 04: 3:0. VfL Wolfsburg - Werder Bremen: 1:1. Augsburg - RB Leipzig: 1:0. mehr...

Wohnungsmarktbericht 2016: Aachener Bevölkerungszahl erneut gestiegen

Aachen wächst weitert. Das geht aus dem Wohungsmarktbericht 2016 hervor, der heute veröffentlicht wurde.

Mit fast 254.800 Personen ist die Bevölkerung in Aachen bis Ende 2016 erneut gestiegen. Einen großen Anteil daran haben die Hochschulen. Auch die große Zahl an Flüchtlingen hatte Einfluss auf die Wohnungsmarktnachfrage. Bis Ende 2016 waren knapp 2.400 Menschen mit Fluchthintergrund in Aachen untergebracht.

mehr...

Gladbacher Polizei fahndet nach Amokfahrer

Nach einer spektakulären Amokfahrt sucht die Gladbacher Polizei den Fahrer eines silberfarbenen Peugots.

Wie erst heute bekannt wurde, hatte er Ende letzter Woche zwischen Rheydt und Wickrath ein Verkehrszeichen und ein geparktes Auto schwer beschädigt. Erst kam er von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen um. Unbeeindruckt davon, dass das Schild unter seinem Auto eingeklemmt war, fuhr er auf dem Fuß- und Radweg weiter und schleifte es mit.

Erst als er gegen ein geparktes Auto prallte, löste sich das Verkehrszeichen und blieb an der Unfallstelle zurück – im Gegensatz zum Fahrer. Der hinterließ eine Spur aus Betriebsflüssigkeit bis zur Straße Im mehr...

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall

In Erkelenz haben sich gestern Abend ein Motorradfahrer und sein Mitfahrer schwer verletzt.

Der Fahrer verlor beim Auffahren auf die Autobahn aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad. Ein anderer Verkehrsteilnehmer war an dem Unfall nicht beteiligt. mehr...

Borussia spielt gegen Stuttgart

Am fünften Spieltag in der Fußball-Bundesliga empfängt Borussia Mönchengladbach den Aufsteiger VfB Stuttgart. Der Zehnte mit fünf Punkten trifft auf den Neunten mit sechs Zählern. Rund 42500 Tickets sind für das Heimspiel im Borussia-Park verkauft.

Die Bilanz beider Teams ist ausgeglichen, sowohl die Borussia als auch der VfB konnten bisher 14 Begegnungen für sich entscheiden, 18 Partien endeten Remis. Morgen Abend ab 18.30 Uhr möchte Patrick Herrmann, gemeinsam mit dem eigenen Publikum, weitere Punkte einfahren. mehr...

"Herztag" mit Check-Ups und Infos

In der Uniklinik in Aachen beginnt heute nachmittag um 15 Uhr der "Herztag".

Ziel der Veranstaltung ist es zu zeigen, wie einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorgebeugt werden kann. Besucher können sich zum Beispiel durchchecken lassen, Wiederbelebungstrainings machen und sich an Ständen und bei Vorträgen informieren. Außer zur Vorbeugung gibt es auch Infos für Patienten, die bereits an einer Herzerkrankung leiden.

mehr...

Feuerwehr wegen Scheunenbrand im Einsatz

Am Grauenhofer Weg in Aachen hat in der Nacht eine Scheune gebrannt.

Für die Feuerwehr war der Einsatz aufwändig, weil das Wasser über Tanklöschfahrzeuge und einen etwa einen Kilometer entfernten Hydranten zur Scheune gebracht werden musste. Verletzt wurde niemand, auch Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus. Warum es gebrannt hat, ist noch nicht geklärt. mehr...

Geständnis im Falschfahrer-Prozess

Der Mordprozesses um einen tödlichen Falschfahrerunfall im vergangenen Januar hat heute am Aachener Landgericht mit einem Geständnis des Angeklagten begonnen.

In der Erklärung, die er durch seinen Anwalt verlesen ließ, bezeichnet er die Tat als unverzeihlich. Er könne sich selbst nicht erklären, weshalb er absichtlich falsch auf die A4 aufgefahren sei. Auch habe er keine Erinnerung mehr an die Wochen davor. Bei dem Unfall in der Nähe von Merzenich war ein Ehepaar getötet und der Falschfahrer schwer verletzt worden. mehr...

Feuer auf Firmengelände in Unterbruch

In Unterbruch hat es heute Morgen auf einem Firmengelände gebrannt.

Um kurz nach 7 wurde die Feuerwehr über das Feuer informiert, die Löscharbeiten dauerten bis etwa halb 9. Die Brandursache und die Höhe des Schadens werden derzeit ermittelt, Verletze gibt es keine. Die B221 war während des Einsatzes voll gesperrt, ist aber jetzt wieder frei. mehr...