Polizei verfolgt vermutlich zweimal dasselbe Auto

Zwei Verfolgungsfahrten durch Aachen gab es gestern Abend – und beide Male war die Polizei vermutlich hinter demselben Auto her.

Beim ersten Mal konnten die Beamten den Wagen nicht anhalten, beim Versuch fuhr der Verfolgte sogar ins Heck des Polizeiautos. Die zweite wilde Fahrt ging von der Vaalser Straße durch Aachen bis nach Roetgen. Da hielt der Wagen mit einem Platten an. Zwei Männer waren drin, außerdem Werkzeug und Drogen. Die Männer sind verdächtig, mit Drogen zu handeln, gegen sie wird jetzt ermittelt.

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze